Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Android

Google Podcasts jetzt für Android

Ob wir gerade unser historisches Wissen auf dem Weg zur Arbeit auffrischen, Nachrichten im Fitnessstudio hören oder bei packenden mystischen Geschichten mitfiebern, während wir das Abendessen vorbereiten – Podcasts sind für Millionen Menschen ein fester Bestandteil im Alltag geworden. Doch obwohl das Interesse an Podcasts in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen ist, ist es teilweise immer noch schwer den Einstieg in die Podcast-Welt zu finden und neue Shows zu entdecken.

Wir möchten, dass Podcasts für alle zugänglich und schnell zu finden sind. Daher veröffentlichen wir heute die Google Podcasts-App für Android, die ab sofort weltweit im Play Store verfügbar ist. Google Podcasts ist über Google Assistant auf all euren Geräten integriert und hält personalisierte Empfehlungen bereit. Auf diesem Weg können Android-Nutzer Podcasts leichter als je zuvor entdecken und anhören. Wir freuen uns, dass wir Branchenexperten mit ins Boot holen konnten, um die Wege, Podcasts zu produzieren, weiter zu verbessern. Zudem möchten wir auch einen Blick darauf werfen, wie KI dazu beitragen kann, Podcasting noch besser zu machen.

Bessere Empfehlungen mit Google Podcasts

Mit Google Podcasts könnt ihr beliebte Sendungen wie „Lage der Nation“ und „WDR ZeitZeichen“ hören und abonnieren – und viele Millionen Podcasts mehr. Neben den Podcasts, die ihr bereits kennt, empfiehlt euch Google Podcasts weitere Podcasts basierend auf euren Hörgewohnheiten – dank integrierter KI. Google Podcasts synchronisiert sich zudem nahtlos mit verschiedenen Google-Produkten, einschließlich Google Assistant. Wenn ihr also während der Fahrt nach Hause einen Podcast auf eurem Telefon hört, könnt ihr ihn bei eurer Ankunft daheim auf Google Home fortsetzen. Im Laufe der Zeit werden wir Google Podcasts in weitere Google-Produkte integrieren. Ihr müsst euch also nie Gedanken darüber machen, wo ihr euch befindet oder welches Gerät ihr nutzt.

Wie können Produzenten Podcasts für Google optimieren?

Mit Google Podcasts konzentrieren wir uns darauf, Podcast-Macher dabei zu unterstützen, noch mehr Hörer zu erreichen. Um sicherzustellen, dass Podcaster in die Google Podcasts-App aufgenommen werden, sollten sie unseren Richtlinien für Entwickler beachten, die sie bereits von anderen Google-Apps kennen. Im heutigen Update sind einige neue Abschnitte enthalten, wie:

  • Google auffordern, neue Podcasts so schnell wie möglich zu listen
  • Einen direkten Link zum Podcast erstellen
  • Die Google-Podcasts-Markeninhalte herunterladen, um sie auf Websites zu teilen
  • Analysen verfolgen, die von Google Podcasts stammen

Storytelling im Podcasting fördern

Podcasts halten unzählige Möglichkeiten für Storyteller bereit, die Zukunft aber hängt von der Vielfalt der Geschichten, Stimmen und Schöpfer ab. Es gibt zwar mehr Podcasts als jemals zuvor, doch es gibt ein Ungleichgewicht unter den Castern: So werden in den Top-Charts beispielsweise nur etwa ein Viertel der beliebtesten Podcasts von Frauen gehostet.

Aus diesem Grund arbeiten wir auch mit der Podcast-Industrie zusammen, um die Vielfalt der Stimmen zu steigern und Hindernisse beim Podcasting zu beseitigen. Unser Ziel ist es, die Entwicklung und das Experimentieren mit bestimmten Skills von unterrepräsentierten Stimmen zu fördern sowie Ideen und Prozesse zu entwickeln, die sich in der gesamten Branche etablieren können. Wir werden diesen Sommer weitere Details dazu veröffentlichen. Wenn ihr Interesse an dem Förderprogramm habt, empfehlen wir euch das Online-Formular auszufüllen.

Die Zukunft von Google Podcasts

Wir freuen uns wirklich sehr darauf, Menschen auf der ganzen Welt dabei zu unterstützen, Podcasts zu entdecken, die sie lieben werden. Und das ist erst der Anfang: In Zukunft wird Google Podcasts ein Sprungbrett für den Aufbau eines noch besseren Podcast-Hörerlebnisses mit KI sein. Wenn sich die Sprache-zu-Text-Technologie beispielsweise ständig verbessert, können wir neue Funktionen wie die automatische Untertitel anbieten, die besonders hilfreich für hörgeschädigte User sind – oder in einer lauten Umgebung ohne Kopfhörer. Mithilfe von Google Übersetzer können Untertitel in einer Vielzahl von Sprachen zur Verfügung gestellt werden, was den Zugang zu Podcasts weiter verbessert.
Um die neue Google Podcasts App heute auszuprobieren, schaut im Play Store vorbei.