Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Chrome

Lernt den neuen Chrome-Browser kennen

Jedes Mal, wenn ihr euren Browser öffnet, habt ihr eine Mission: Reisen planen, E-Mails senden, Geschichten lesen, Neues lernen. Wir haben Chrome entwickelt, damit ihr diese Dinge so schnell und sicher wie möglich erledigen könnt. Wir feiern den Geburtstag von Chrome – und so wie ein Kind, das den ersten zweistelligen Geburtstag feiert, wachsen und verändern wir uns ständig. Im Fall von Chrome finden diese Änderungen alle sechs Wochen statt, um euch neue Funktionen und Sicherheitsupdates zu geben. Unser Update zum 10. Geburtstag ist aber größer als gewohnt. Bevor wir die Kerzen auf dem Geburtstagskuchen auspusten, bekommt ihr hier einen Überblick über die Updates, die heute kommen:

Ein aufgepeppter Look

Zuallererst: Chrome hat einen neuen Look. Auf allen Plattformen – Desktop, Android und iOS – seht ihr rundere Formen, neue Symbole und eine neue Farbpalette. Diese Updates schaffen einen übersichtlicheren Look und werden (hoffentlich) eure Produktivität steigern. Nehmt zum Beispiel Tabs. Seid ihr insgeheim ein Tabs-Messie? Wir verurteilen euch nicht. Wir haben die Form unserer Tabs so angepasst, dass die Website-Icons besser erkennbar sind, was die Navigation mit vielen offenen Tabs erleichtert. Für das mobile Browsen haben wir eine Reihe von Änderungen vorgenommen, damit ihr schneller surfen könnt – inklusive der Verschiebung der Symbolleiste nach unten auf iOS. So könnt ihr sie leichter erreichen. Und über alle Plattformen hinweg haben wir die Eingabeaufforderungen, Menüs und sogar die URLs in eurer Adressleiste vereinfacht.

Schneller ans Ziel

Heutzutage könnt ihr viele Dinge online erledigen. Reisebuchungen, Terminabsprachen, Einkaufen und To-do-Listen über mehrere Seiten hinweg bearbeiten. Wir wollen sicherstellen, dass ihr diese Dinge einfach und sicher erledigen könnt. Ab jetzt kann Chrome eure Passwörter, Adressen und Kreditkartennummern genauer ausfüllen, so dass ihr Online-Formulare in Rekordgeschwindigkeit erledigen könnt. Diese Informationen werden in eurem Google-Konto gespeichert und können nun auch direkt über die Chrome-Symbolleiste abgerufen werden.

Wir haben auch die Art und Weise wie Chrome mit Passwörtern umgeht, deutlich verbessert. Sicher im Web zu bleiben bedeutet, starke und persönliche Passwörter für jede einzelne Website zu verwenden. Wenn es an der Zeit ist, ein neues Passwort zu erstellen, generiert Chrome nun eines für euch – so müsst ihr den Namen eures Haustiers nicht mehr für alle Passwörter verwenden. Chrome speichert das Passwort und wenn ihr euch das nächste Mal anmeldet, ist es sowohl auf eurem Laptop als auch auf eurem Handy verfügbar.

Smarte Antworten direkt in der Suchleiste

Kennt ihr das Kästchen oben in Chrome, das Suchleiste und Adressleiste vereint? Wir nennen es die Omnibox und wir haben sie so konzipiert, dass ihr so schnell wie möglich eure Suchergebnisse erhaltet. Heute machen wir ihre Bedienung noch komfortabler. Sie zeigt euch nun Antworten direkt in der Adressleiste an, ohne einen neuen Tab zu öffnen – von Rich Media-Ergebniessen über Promis und Sportereignisse bis hin zu Instant-Antworten wie dem lokalen Wetter oder der Übersetzung eines Wortes.

Plus, und das ist sehr hilfreich, wenn ihr euch auf einmal mit zwei Dutzend Tabs in drei verschiedenen Browserfenstern herumschlagt: Wenn ihr nach einer Website in der Omnibox sucht, zeigt euch Chrome an, ob diese bereits geöffnet ist und lässt euch mit „Zu Tab wechseln (Switch to tab)“ direkt zu ihr springen. Bald könnt ihr auch direkt in der Omnibox nach Dateien in Google Drive suchen.

Jetzt wird's persönlich

Jeder benutzt Chrome auf seine eigene Art und Weise, also haben wir die Personalisierung einfacher gemacht. Ihr könnt nun direkt über die „Neuer Tab“-Seite aus Shortcuts zu euren Lieblingswebsites erstellen und verwalten. Öffnet einfach einen neuen Tab und wählt „Shortcut hinzufügen“. Und als ob ihr eine Ausrede gebraucht hättet, um euch noch mehr Bilder eures Hundes anzusehen, könnt ihr nun den Hintergrund eines neu geöffneten Tabs mit einem Foto von Wauzi anpassen.

Was unter der Haube passiert

Während der heutige Tag Änderungen an dem Teil von Chrome mit sich bringt, den ihr täglich sehen könnt, arbeiten wir auch immer an Verbesserungen hinter den Kulissen. Und 2018 gab es eine Menge davon. Wir haben einen Werbeblocker eingeführt, der euch vor bösartigen und lästigen Anzeigen schützt. Wir haben geholfen, das Web auf HTTPS umzustellen, damit ihr online sicher bleibt. Wir haben Website-Isolierung eingeführt, die einen besseren Schutz gegen viele Arten von Angriffen bietet, einschließlich Spectre. Und wir haben VR- und AR-Browsing über Chrome etabliert. Momentan laufen eine Reihe neuer Experimente, durch die wir die Startzeit, die Latenzzeit, den Speicherverbrauch und die Benutzerfreundlichkeit von Chrome verbessern möchten.

Chrome wäre nicht da wo es heute ist, gäbe es nicht die Entwicklergemeinde, unsere Partner innerhalb der Chromium Projects. Deshalb gibt es auch einige Updates speziell für sie: von neuen CSS-Features bis hin zu verbesserten Performance-Tracking-Möglichkeiten.

Jetzt ist es aber erstmal Zeit für Kuchen!