Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Play

Erhaltet Sicherheitsinformationen zu Apps bei Google Play

Android-Telefon zeigt den Abschnitt zur Datensicherheit einer App auf Google Play

Wir setzen alles daran, dass Google Play ein sicherer und vertrauenswürdiger Ort bleibt, an dem Nutzer:innen die neuesten Android-Apps herunterladen können. Heute veröffentlichen wir diesbezüglich eine neue Funktion: den Abschnitt zur Datensicherheit. Dort müssen Entwickler:innen jetzt mehr Angaben dazu machen, wie ihre App Nutzerdaten erhebt, weitergibt und schützt. Dieser Abschnitt wird Nutzer:innen bei Google Play ab heute angezeigt und Entwickler:innen haben noch bis zum 20. Juli Zeit, um ihn für ihre Apps auszufüllen. Wenn Entwickler:innen Funktionen in ihren Apps aktualisieren oder ihre Vorgehensweise bei der Erhebung von Daten ändern, müssen sie ihre Angaben im Abschnitt zur Datensicherheit der jeweiligen App anpassen.

Alle Informationen zur App-Sicherheit bei Google Play auf einen Blick

Sowohl Nutzer:innen als auch App-Entwickler:innen haben uns mitgeteilt, dass es nicht ausreicht, die von einer App erhobenen Daten einfach ohne Kontext aufzulisten. Nutzer:innen möchten wissen, zu welchem Zweck ihre Daten erhoben und ob diese an Dritte weitergegeben werden. Außerdem möchten sie verstehen, wie Entwickler:innen Nutzerdaten nach dem Herunterladen einer App schützen. Aus diesen Gründen gibt es jetzt den Abschnitt zur Datensicherheit, in dem Entwickler:innen eindeutig aufzeigen, welche Daten erhoben und zu welchem Zweck sie verwendet werden. Nutzer:innen sehen dort auch, ob die App diese Daten benötigt, damit sie ordnungsgemäß funktioniert, oder ob die Erhebung der Daten optional ist.

Entwickler:innen können im Abschnitt zur Datensicherheit folgende Informationen angeben:

  • Ob Daten erhoben werden und zu welchem Zweck.
  • Ob diese Daten an Dritte weitergegeben werden.
  • Welche Sicherheitsmaßnahmen in der App vorgenommen werden, zum Beispiel ob die Daten beim Übertragen verschlüsselt sind und ob Nutzer:innen das Löschen der Daten beantragen können.
  • Ob die App sich dazu verpflichtet, die Richtlinie für familienfreundliche Inhalte von Google Play einzuhalten, um Kinder im Play Store besser zu schützen.
  • Ob die Sicherheitsmaßnahmen auf einem weltweiten Standard beruhen (insbesondere auf dem MASVS).
Android-Smartphone zeigt den Abschnitt zur Datensicherheit einer App bei Google Play

Mehr Kontrolle für Nutzer:innen – vor und nach dem Herunterladen

Unseren Nutzer:innen mit dem Abschnitt zur Datensicherheit mehr Transparenz zu bieten – damit sie wissen, wie Apps ihre Daten erheben, weitergeben und schützen – ist nur eine Maßnahme, wie wir Android-Nutzer:innen und die Plattform schützen.

Wir haben außerdem intensiv daran gearbeitet, Nutzer:innen durch einfache Berechtigungsfunktionen die Kontrolle über installierte Apps zu geben. Wenn eine App beispielsweise auf den Standort zugreifen möchte, können Nutzer:innen schnell und einfach entscheiden, ob diese Berechtigung erteilt werden soll– und zwar entweder einmalig, nur beim Verwenden der App oder immer. Vertrauliche Berechtigungen wie Zugriff auf Kamera, Mikrofon oder Standortdaten werden im Privatsphäredashboard von Android festgelegt, wo sich der Datenzugriff je nach App festlegen lässt.

Apps sollten Nutzer:innen dabei unterstützen, die Welt zu entdecken, sich mit Familienmitgliedern und Freunden auszutauschen, zu arbeiten und Neues zu lernen – und zwar nicht auf Kosten der Nutzersicherheit. Mit dem neuen Abschnitt zur Datensicherheit in Verbindung mit den vorhandenen Sicherheitsfunktionen von Google Play erhalten Nutzer:innen die Transparenz und Kontrolle bei der Nutzung von Apps, die sie sich wünschen.

Weitere Informationen zum Abschnitt zur Datensicherheit von Google Play erhaltet ihr in dieser Anleitung.