Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Unkompliziert, übersichtlich und intuitiv – Android 11 ist da
Android

Unkompliziert, übersichtlich und intuitiv – Android 11 ist da

Article's hero media
Android 11 ist da! In der neuesten Version dreht sich alles darum, euch dabei zu helfen, alles Wichtige mitzubekommen – damit ihr noch einfacher eure Nachrichten, verbundenen Geräte, Privatsphäre-Einstellungen und vieles mehr verwalten könnt. Und weil wir euch die elfte Android-Generation vorstellen, sind hier auch elf neue Dinge, die euch in Android 11 erwarten:


Noch einfacher in Kontakt bleiben

1. Ich wechsle oft zwischen mehreren Messengern, um mit denjenigen, die mir wichtig sind, in Kontakt zu bleiben. In Android 11 werden Gespräche über Messaging-Apps hinweg in einen eigenen Bereich in den Benachrichtigungen verschoben, so dass ihr eure verschiedenen Chats einfach an einem Ort seht. Außerdem könnt ihr den Chats mit euren Liebsten Prioritäten zuweisen, damit ihr keine wichtige Nachricht verpasst.

2. Multitasking? Kein Problem – dank „Bubbles“! Antworte direkt auf eine wichtige Nachricht, ohne zwischen Apps hin- und herwechseln zu müssen. 

3. Der integrierte Screenrecorder ist endlich da: Jetzt könnt ihr alles auf eurem Smartphone aufzeichnen und mit anderen teilen. Nehmt den Ton von eurem Mikrofon (z.B. über eure Kopfhörer), eurem Gerät oder von beidem auf¹ – dafür braucht ihr keine zusätzliche App.

Neue Möglichkeiten, verbundene Geräte und Medien zu steuern

4. Ab sofort könnt ihr auf alle eure kompatiblen smarten Geräte an einem Ort zugreifen – drückt einfach lange auf den Ein-/Ausschalter. So könnt ihr eure verbundenen Geräte wie intelligente Lampen oder euer smartes Türschloss mit einem Fingertipp steuern, ohne mehrere Apps öffnen zu müssen.

5. Wir haben die Mediensteuerungen neu gestaltet, damit sie noch hilfreicher sind. Ihr könnt jetzt beim Musikhören ganz schnell von dem einen aufs andere Gerät wechseln, (z.B. von eurem Kopfhörer auf den Lautsprecher), ohne einen Takt zu verpassen. 

6. Android Auto funktioniert jetzt kabellos auf allen Android 11-fähigen Smartphones, wenn ihr ein kompatibles Auto habt. So könnt ihr das Beste von eurem Smartphone auf jede Fahrt mitnehmen. Dabei braucht ihr das Smartphone nicht mehr mit dem Kabel verbinden, sondern könnt euch per Fingertipp navigieren lassen² per Sprache eine Nachricht verschicken, euren Lieblingssong abspielen³ und euch von Google Assistant helfen lassen⁴. 


Mehr Kontrolle über eure Privatsphäre und eure Daten

7. „Einmalige Berechtigungen“ ermöglichen es euch, einer App einmaligen Zugriff auf eure sensibelsten Berechtigungen zu geben: Mikrofon, Kamera und Standort. Wenn die App das nächste Mal Zugriff auf die Sensoren benötigt, muss sie euch erneut um Erlaubnis bitten.

8. Wenn ihr eine App eine ganze Weile nicht benutzt habt, wollt ihr vielleicht nicht, dass sie weiterhin auf eure Daten zugreift. Android setzt nun die Berechtigungen für eure ungenutzten Apps „automatisch zurück“ – und gibt euch entsprechend Bescheid. Ihr könnt jederzeit entscheiden, der App beim nächsten Öffnen wieder Zugriffsberechtigungen zu erteilen.

9. Mit zusätzlichen Update-Modulen für Google Play erhaltet ihr noch mehr Sicherheits- und Datenschutz-Fixes von Google Play, so wie ihr auch Updates für eure Apps bekommt. Auf diesem Weg erhaltet ihr diese Fixes, sobald sie verfügbar sind – und müsst nicht auf ein vollständiges Android-Update warten. 

10. Android Enterprise-Nutzer erhalten mit Android 11 die gleiche Privatsphäre sowohl auf ihrem privaten als auch auf ihrem Firmengerät. Das Arbeitsprofil gibt eurer IT-Abteilung Tools an die Hand, um ein Gerät zu verwalten, ohne die Möglichkeit, eure persönlichen Daten oder die Nutzungsaktivität auf eurem Telefon zu überwachen.


Noch mehr Android 11 – exklusiv auf Pixel

11. Solltet ihr ein Pixel-Nutzer (ab Pixel 2 oder neuer) sein, erhaltet ihr noch weitere Features, um euer Smartphone besser zu organisieren und zu verwalten. So bekommt ihr z. B. App-Vorschläge auf eurem Startbildschirm basierend auf euren täglichen Routinen, die Möglichkeit, sowohl Text als auch Bilder auszuwählen oder Screenshots einer App machen zu können – und vieles mehr.


Android 11 wird ab heute auf ausgewählten Pixel-, OnePlus-, Xiaomi-, OPPO- und Realme-Smartphones ausgerollt. Weitere Partner werden in den kommenden Monaten neue Geräte auf den Markt bringen und diese aufrüsten. Weitere Informationen findet ihr unter android.com/11


¹ Das Aufzeichnen und/oder Teilen von gesprochenen oder geschriebenen Konversationen mit Dritten ohne Einwilligung der an der Konversation Beteiligten könnte nach nationalem Recht unzulässig sein.

² Das Bedienen eines Smartphones während der Fahrt könnte nach nationalem Recht verboten sein. Bitte informiere dich, in welchen Situationen du dein Smartphone im Auto nutzen darfst.

³ Unter Umständen sind Abos erforderlich und es können weitere Nutzungsbedingungen gelten und/oder weitere Gebühren anfallen.

⁴ Google Assistant und einige zugehörige Funktionen sind nicht in allen Sprachen verfügbar. Informationen zu weiteren verfügbaren Sprachen findest du unter g.co/assistant/languages. Google Assistant erfordert ein Google Konto und eine Internetverbindung. Für die Datenübertragung können Gebühren anfallen.