Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Chromebooks

Chromebook wird 10: Wir blicken zurück und freuen uns auf das, was kommt

Article's hero media

Vor 10 Jahren war das Arbeiten mit einem Computer noch kompliziert. Lange Startzeiten, klobige Hardware und störende Updates waren an der Tagesordnung. Die Computer, die vor dem Internet erfunden worden waren, konnten mit der neuen Entwicklung und der Art, wie Menschen das Internet nutzten, nicht Schritt halten. Google wollte das ändern. Die Idee war simpel: ein schnelles, intuitives Cloud-First-Gerät mit umfassender Sicherheit und Software, die sich automatisch aktualisiert. Ein Computer, der innerhalb von Sekunden startet und dauerhaft so schnell bleibt wie am ersten Tag.

Im Jahr 2011 haben wir schließlich die ersten Chromebooks in Zusammenarbeit mit Acer und Samsung auf den Markt gebracht. Heute nutzen Millionen von Menschen Chromebooks, bei der Arbeit, zum Lernen und in ihrer Freizeit – seit dem vergangenen Jahr mehr denn je. Und auch in Deutschland ist das Betriebssystem beliebt: Chrome OS ist das am schnellsten wachsende Laptop-OS (Quelle: GfK Mobile Computing Consumer Panel Nov 2019 - Nov 2020).

Anlässlich des 10. Geburtstags des Chromebooks werfen wir einen Blick zurück auf die Entwicklung der Geräte und schauen voraus in eine Zukunft mit neuen Funktionen.

10 Jahre Chromebook – das bedeutet 10 Jahre Engagement für unsere ursprüngliche Vision: intuitive Geräte, die jeder ganz einfach bedienen kann. Highlights waren in dieser Zeit unter anderem das Chromebook Pixel, das erste Chromebook mit einem großen, eindrucksvollen 3:2-Touchscreen, das 2013 auf den Markt kam und die Art und Weise, wie Nutzerinnen und Nutzer mit Laptops arbeiten. Oder das erste Chromebook mit USB-C-Technologie, das 2015 rauskam. Es ermöglichte Nutzerinnen und Nutzern, ihr Gerät schnell aufzuladen und im Handumdrehen Daten zu übertragen – über eine Schnittstelle, die mittlerweile der universelle Standard ist. Im Jahr 2017 brachten wir dann Chromebooks mit dem von uns entwickelten Titan C-Sicherheitschip auf den Markt, um die Identität unserer Nutzer und ihre Geräte noch besser zu schützen.

Chromebooks for Education unterstützen Lehrer und Schüler mittlerweile beim Lehren und Lernen und Chromebook Enterprise vereinfacht die IT-Verwaltung in Unternehmen. Unsere Google Admin-Konsole hat die Gerätesteuerung und -verwaltung revolutioniert, da Tausende Chromebooks von einem Ort aus zentral verwaltet werden können. Sie ermöglicht die Flotten-Implementierung in Schulen oder Unternehmen innerhalb kürzester Zeit und vereinfacht die IT-Verwaltung für große Organisationen erheblich.

Gleichzeitig arbeiteten wir weiterhin daran, alle Chromebooks noch schneller und intelligenter zu machen. So laufen Updates beispielsweise automatisch und unterbrechungsfrei alle paar Wochen im Hintergrund, sodass die Geräte immer auf dem neuesten Stand bleiben.

Mittlerweile arbeiten wir mit zahlreichen Gerätepartner wie Acer, ASUS, HP, Lenovo, Samsung, AMD, Intel, MediaTek und Qualcomm zusammen, mit deren Hilfe wir Chromebooks jeder Art und Größe produzieren. Und gemeinsam mit über 20 „Works with Chromebook“-Partnern wie Anker und Logitech bieten wir kompatibles Zubehör und eine optimale Rundum-Leistung der Geräte. Zahlreiche Apps aus dem Web und dem Google Play Store unterstützen Nutzerinnen und Nutzer tagtäglich bei ihrer Arbeit, inspirieren oder unterhalten sie, wenn sie gerade mal eine Pause brauchen. Und für alle Gamer sind Cloud-Gaming-Plattformen wie Stadia und GeForce NOW eine hervorragende Ergänzung für ihre Chromebooks.


Auf die nächsten 10 Jahre

Ich erinnere mich noch, wie ich meinen ersten Computer bekam und für ganz grundlegende Aufgaben nutzte – Tippen in einem Textverarbeitungsprogramm, einfache Rechenaufgaben mit dem integrierten Taschenrechner erledigen, solche Dinge. Und heute? Wir nutzen Geräte für fast alles – bei der Arbeit, für die Schule, in der Freizeit und zur Kommunikation mit Freunden und Familie. Nur ein Gerät ist dabei nicht genug, wir sind auch geräteübergreifend vernetzt und haben alles immer greifbar, ob auf dem Smartphone, dem Tablet oder unserem Laptop. Und wir erwarten, dass alle diese Geräte auf dieselbe Art und Weise funktionieren und wir von jedem Gerät aus auf unsere Daten zugreifen können. Heute feiern wir den 10. Geburtstag des Chromebooks mit einer Reihe neuer Funktionen, mit denen Nutzer noch einfacher zwischen ihren Geräten hin- und herwechseln können, sowie Tools für noch mehr Produktivität.

Außerdem arbeiten wir auch weiterhin daran, Chromebooks zu den besten Geräten für das Lehren und Lernen zu machen und Unternehmen bei der Skalierung zu unterstützen.

10 Jahre sind vergangen und dennoch ist das erst der Anfang. Es ist unser Ziel, Chromebooks für alle noch nutzerfreundlicher und effizienter zu machen. Aus diesem Grund integrieren wir auch Technologien wie künstliche Intelligenz, die alltägliche Aufgaben noch leichter von der Hand gehen lässt sowie Sensortechnologien für eine personalisierte Erfahrung und wir ergänzen mehr Geräte um Mobilfunkkonnektivität – mit dem Anspruch, dass alle Geräte nahtlos zusammenarbeiten.

Unsere Vision für Chromebooks? Denkbar einfach: bessere Tools für unsere Nutzerinnen und Nutzer mit umfassender Sicherheit. Also auf die nächsten 10 Jahre!

Related Article

Neue Funktionen zum 10. Geburtstag von Chromebook

Wir feiern den 10. Geburtstag des Chromebooks mit einer Vielzahl von neuen Funktionen, die unsere Vision zum Leben erwecken.

Read Article