Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Gmail

Aufgabenliste per E-Mail verschicken



Manchmal wäre es schön, wenn man die im Aufgabenplaner zusammengestellte Liste auch außerhalb davon nutzen könnte, oder? Ihr könnt sie natürlich ausdrucken. Aber nach dem "Herauswachsen" des Aufgabenplaners aus den Google Mail Labs möchten wir euch dafür eine elegantere, papierfreie Lösung anbieten: Das Versenden eurer Aufgabenliste per E-Mail. Die entsprechende Option, "E-Mail-Aufgabenliste", findet ihr im Menü "Aktionen":

Durch einen Klick darauf wird eine neues Fenster zum Schreiben einer E-Mail geöffnet, das bereits den Inhalt eurer aktuellen Aufgabenliste enthält. Dies funktioniert in allen Ansichten (wie z.B. "Sortieren nach Fälligkeitsdatum" oder "Erledigte Aufgaben anzeigen").

So könnt ihr jetzt also euren Eltern ganz einfach per E-Mail vor Augen führen, was euch in letzter Zeit so beschäftigt und davon abgehalten hat, sie sofort zurückzurufen. Und damit ihr erst gar nicht mehr in die Situation kommt, empfiehlt sich "Zuhause anrufen" in Zukunft als eigener Eintrag in der Aufgabenliste.