Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Gmail

Renovierung der Kontaktverwaltung in Google Mail



Euer Feedback zu Google Mail nehmen wir immer deutlich wahr. Sehr laut zu vernehmen ist seit einer Weile der Wunsch nach einer verbesserten Verwaltung der Kontakte. Neben dem allgemeinen Wunsch, das Arbeiten mit Kontakten einfacher zu machen, sehnt ihr euch nach ganz konkreten Verbesserungen. Zum Beispiel wolltet ihr, dass das Sortieren nach Nachnamen möglich wird, getrennte Felder für Vor- und Nachnamen eingeführt werden, oder dass Telefonnummern eine individuelle Bezeichnung gegeben werden kann. Wir freuen uns deshalb sehr, euch heute eine überarbeitete Version der Kontakte in Google Mail vorstellen zu können, die viele dieser Wünsche erfüllt.

Die Kontaktverwaltung funktioniert jetzt viel ähnlicher wie Google Mail selbst. Damit wird die Navigation grundsätzlich intuitiver, wenn ihr mit Google Mail schon vertraut seid. Zudem führen wir eine Reihe von neuen Funktionen ein, die ihr euch gewünscht habt:

  • Tastaturkürzel (in der Kontaktverwaltung ‘?’ drücken für eine Übersicht)
  • Nach Nachnamen sortieren (Unter ‘Weitere Aktionen’)
  • Telefonnummern und andere Felder individuell beschriften
  • Änderungen rückgängig machen
  • Automatisches Speichern von Änderungen
  • Zusätzliche Namensfelder, z.B. für Titel
  • Mehr Platz für Notizen

Und weil wir schon dabei waren, haben wir das Layout in Google Mail gleich mit verbessert und die Navigation zur Kontaktverwaltung und der Aufgabenliste einfacher gestaltet. Die Links zu diesen zwei Komponenten findet ihr jetzt ganz oben links, zusammen mit ‘E-Mail’, das euch zurück zu euren Nachrichten bringt. Braucht ihr die Links nicht, könnt ihr sie durch einen Klick auf das kleine Minuszeichen neben ‘E-Mail’ ausblenden. Insgesamt wird auch der obere Bereich von Google Mail kleiner, sodass die erste Nachricht in eurem Posteingang ca. 16 Pixel höher rutscht.

Leider stehen diese Neuerungen für Google Apps-Nutzer noch nicht zur Verfügung. Wir arbeiten noch daran, dass auch die Domain-spezifischen Funktionen in der neuen Oberfläche gut funktionieren.