Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Suche

Google Zeitgeist 2008



Google veröffentlicht heute den Google Zeitgeist, einen Jahresrückblick, der spannende und informative Übersichten über die meist gesuchten Begriffe und die wichtigsten Such-Trends des Jahres bietet – für Deutschland und weltweit für 35 weitere Länder.

Aufsteiger des Onlinejahres 2008 in Deutschland sind die sozialen Netzwerke. Allein fünf davon zählen zu den Suchbegriffen mit dem stärksten Wachstum des Jahres, angeführt von „Wer kennt Wen“. Das erst im Oktober 2006 gestartete Netzwerk hat es sogar in das Zeitgeist-Ranking der weltweit wachstumsstärksten Suchbegriffe auf Platz 8 geschafft. Der in Deutschland insgesamt am meisten gesuchte Begriff des Jahres ist eBay, gefolgt von YouTube und dem Wetter. Wie schon in den Vorjahren gehört auch das Telefonbuch zu den Klassikern der am häufigsten gesuchten Begriffe auf Google.

Auch Höhepunkte wie die Fußball-EM, die Olympischen Sommerspiele in Peking und die US-Präsidentschaftswahlen spiegeln sich in den Suchabfragen der Google-Nutzer wider. So finden sich Begriffe wie Fussball, EM 2008, Olympia und Obama unter den meist genutzten Suchworten der Google Nachrichten-Suche. Erstmals umfasst der Google Zeitgeist 2008 auch die meistgesuchten Bücher. Dabei stehen Marketing-Fachbücher noch vor Harry Potter, Goethe oder der Bibel in der Gunst der deutschen Nutzer.

Das Jahresranking der meist gesuchten Personen 2008 wird angeführt von Britney Spears, die die Deutschen das Jahr über besonders bewegt hat. Hinter Heath Ledger folgt Barack Obama schon auf Platz 3, gefolgt von Buschido auf Platz 4. Und auch Überraschungsstar Paul Potts zählt zu den Top 10 der meist gesuchten Personen in Deutschland. Anders als noch 2007 ist Paris Hilton nicht mehr unter den deutschen Top-10. Dafür liegt Gina Lisa, Kandidatin bei „Germany’s Next Topmodel“, auf Platz 5, und die Hitliste der Google Bildersuche führt sie sogar an auf Platz 1. Von niemandem wurden 2008 häufiger Bilder gesucht.

Globale Suchtrends des Zeitgeist 2008 sind durch internationale Großereignisse, Social Networks und den US-Wahlkampf bestimmt. Sarah Palin, ehemalige Kandidatin für das Amt der amerikanischen Vizepräsidentschaft führt die Top-10 der weltweit wachstumsstärksten Suchbegriffe des Jahres an – mit deutlichem Vorsprung vor Barack Obama auf Platz 6. „Beijing 2008“ verzeichnet das weltweit zweitstärkste Wachstum, und die „Euro 2008“ gelangt hinter „Wer kennt Wen“ weltweit auf Platz 9.

Schaut euch doch selbst einmal um auf Google Zeitgeist, und findet heraus, ob sich eure eigenen Interessen in den Top 10-Listen der Suchergebnisse widerspiegeln.