Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Maps

Google Maps-Funktionen im neuen Gewand



Google Maps macht das Leben leichter. Es hilft euch zum Beispiel mit dem Wikipedia-Layer, wenn ihr Hintergrundinformationen zu Wiesbadens Staatstheater sucht. Es ermöglicht euch, an ferne Orte zu reisen und sich dort auf Straßenniveau umzusehen, auch wenn ihr mit einer Grippe im Bett liegt. Und es hilft euch herauszufinden, mit welcher S-Bahn ihr fahren müsst, um an euer gewünschtes Ziel zu gelangen.

Vielleicht ist euch schon aufgefallen, dass sich die Ansicht dieser Zusatzfunktionen etwas verändert hat.

Die Reihe aus horizontal angeordneten, text-basierten Schaltflächen ist durch eine Optionen-Ansicht ersetzt worden, die übersichtlicher ist und mehr ins Auge fällt. Was ihr auf dem Screenshot unten seht, ist die ausgeklappte Version der neuen Ansicht, die erscheint, wenn man mit dem Mauszeiger über das kleine Kartenbild geht. Wenn man nicht mit dem Mauszeiger auf dem Kartenbild ist, dann verschwindet das weiße Fenster mit den Funktionen.

Die neue Maps Optionen-Ansicht soll es euch erleichtern, zwischen verschiedenen Optionen hin- und herzuschalten. Je weiter man in die Karte hineinzoomt, desto mehr Optionen stehen zur Verfügung - und unter dem ‘Mehr’-Link verbergen sich weitere Funktionen. Manchmal sind Funktionen zunächst grau und nicht anklickbar. Das bedeutet entweder, dass diese Funktion in diesem Gebiet noch nicht vorhanden ist, oder aber, dass eure Zoomstufe zu hoch ist. Wenn ihr dann tiefer in die Karte hineinzoomt, ändert sich das und die Links werden anklickbar.

Wenn ich zum Beispiel über Berlin in die Karte hineinzoome, dann erscheint die Funktion Öffentliche Verkehrsmittel.

Wir hoffen, dass euch die neue Google Maps Optionen-Ansicht gefällt und dass ihr viel Spaß beim Nutzen von unseren Karten habt.