Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Suche

Google Trends im Juni: Wetter und Fußball im Fokus

Article's hero media

Die Fußball-Europameisterschaft ist im Juni eines der ganz großen Themen. Von den Spielern über einzelne Partien bis hin zu aktuellen Ereignissen – die Nachfrage nach der EM zieht sich durch den Juni. Das bestätigen auch die Google Trends für diesen Monat. So ist die meistgesuchte Frage des Monats: „wann spielt deutschland“. Keine andere Frage wurde häufiger im Juni von deutschen Nutzerinnen und Nutzern in die Google Suche eingegeben.

In Bezug auf die deutsche Mannschaft interessierte vor allem Folgendes: 


  1. Wie alt ist Thomas Müller?

  2. Wo spielt Gosens?

  3. Wo spielt Kai Havertz?

  4. Warum trägt Antonio Rüdiger eine Maske?

  5. Wie alt ist Kai Havertz?


Aber auch abseits der deutschen Spiele ging es hoch her. Besonders ein Moment hat die Deutschen bei der EM diesen Monat sehr bewegt: der Zusammenbruch von Dänemarks Spieler Christian Eriksen – es ist das top aufsteigende Thema im Juni. Das Suchinteresse nach dem Spieler stieg um mehr als +5.000% und die deutschen Internetnutzer:innen wollten vor allem wissen: 


  1. Wie geht es Christian Eriksen?

  2. Was ist mit Christian Eriksen?

  3. Wo spielt Christian Eriksen?

  4. Wie alt ist Christian Eriksen?

  5. Kann Christian Eriksen wieder Fußball spielen?


Im Zusammenhang mit dem steigenden Suchinteresse für Christian Eriksen legten außerdem noch zwei weitere Suchbegriffe massiv zu:  Herzstillstand (+1.035%)  und Defibrillator (+330%). Tatsächlich wurde in Deutschland noch nie so intensiv nach diesen zwei Themen gesucht. Die Suchanfragen „herzstillstand ursachen“ und „defibrillator bei herzstillstand“ stiegen beide um mehr als 5.000%.

Es überrascht deshalb nicht, dass Christian Eriksen in Deutschland der meistgesuchte Spieler der EM ist, direkt gefolgt von Cristiano Ronaldo und Robin Gosens.  Im weltweiten Vergleich liegt Christiano Ronaldo auf Platz 1: 

Zum Start der EM spielten 24 Teams um den Einzug ins Achtelfinale. Die Deutschen suchten während der Gruppenphase in erstere Linie nach der eigenen Mannschaft und dann nach ihren Rivalen in der Gruppe F: 

  1. Deutschland
  2. Portugal 
  3. Frankreich 
  4. Dänemark 
  5. Türkei 

Ginge es nach dem weltweiten Google-Suchinteresse (Suchen aus Deutschland ausgeschlossen) würde die Rangliste dieser EM wie folgt aussehen:

  1. Portugal
  2. Frankreich
  3. England
  4. Deutschland
  5. Spanien

Nach dem Achtelfinale gegen England waren die meistgesuchten Spieler des Spiels:

  1. Thomas Müller
  2. Manuel Neuer
  3. Kai Havertz
  4. Antonio Rüdiger
  5. Toni Kroos


Weiterer Suchtrend: Der Sommer!

Der Juni hielt aber auch noch mehr Themen parat – allen voran das Wetter. Als die Thermometer sommerliche Temperaturen angezeigten, zeigte sich auch das in den Google Trends: 



Wir freuen uns auf einen ebenso sommerlichen Juli und sind gespannt, welche Themen in 4 Wochen auf Platz 1 stehen werden. Falls ihr euch währenddessen schon mal Google Trends in Echtzeit anschauen möchtet, schaut gerne hier vorbei!