Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Suche

Google Trends im Juli: Hochwasserkatastrophe und Corona

Article's hero media

Im Juli 2021 hat ein verheerendes Hochwasser Deutschland heimgesucht und noch immer sind die Spuren ganz deutlich sichtbar. Auch in den Google Trends des Monats spiegelt sich die Flutkatastrophe wieder – von der Suche nach schnellen Informationen, bis hin zu der Möglichkeit zu helfen. 

So ist deutschlandweit Hochwasser (+3.650%) nicht nur das top aufsteigende Thema, sondern auch der top aufsteigende Suchbegriff im Juli. Besonders in den betroffenen Bundesländern zeigte sich außerdem ein hohes Suchinteresse nach themenverwandten Orten, wie in Nordrhein-Westfalen nach der Steinbachtalsperre

https://trends.google.de/trends/explore?date=2021-07-01%202021-07-29&geo=DE-NW&q=steinbachtalsperre

 (+2.750%) und in Rheinland-Pfalz nach der Ahr (+2.000%). 

Doch nicht nur das Suchinteresse war hoch, sondern auch der Wunsch zu helfen.  So ist “freiwillige helfer hochwasser wo melden” eine der Top Ausreißer-Suchen (mehr als +5.000%) im Juli und die Suchen nach “Spenden” überstiegen sogar die Suchanfragen nach “Flut”.

Eine animierte Grafik zeigt das Suchinteresse nach Flut, Spenden und helfen

Zuletzt wurde im Juni 2013 so intensiv nach Hochwasserschutz gesucht. Auch damals waren Deutschland und weitere Teile Europas von extremen Überschwemmungen getroffen worden. 


Interesse nach Klimawandel legt weiter zu

Die Flutkatastrophe hat auch die Debatte über die Folgen des Klimawandels weiter vorangetrieben. So hat sich das Suchinteresse nach dem Begriff “klimawandel” in der zweiten Juli-Hälfte mehr als verdoppelt (+170%) und Nutzer:innen stellten Fragen wie:

  1. Klimawandel, was kann ich tun?
  2. Was ist Klimawandel?
  3. Ist der Klimawandel von Menschen verursacht?
  4. Was hat Hochwasser mit Klimawandel zu tun?
  5. Wie kann man den Klimawandel stoppen?

Besonders im Westen und Norden Deutschlands wurde in den letzten zwei Wochen intensiver nach diesem Thema gesucht. 

Eine Deutschlandkarte zeigt das Suchinteresse nach Klimawandel pro Region

Mehr Informationen zum Einbinden der Grafik: https://public.flourish.studio/visualisation/6862353/

Suchen nach Hochinzidenzgebiete schnellen nach oben

Aber auch die Pandemie beschäftigt Deutschland nach wie vor. Wer sich auf entspannte Sommerferien im Ausland gefreut hat, wird sich womöglich mit Testpflicht und Quarantäne beschäftigen müssen. Damit schnellen auch die Suchen nach dem Begriff “Hochinzidenzgebiet” nach oben, was diesen Begriff zu einer weiteren Ausreißer-Suche (mehr als +5.000%) diesen Monat macht. Seit dem 27. Juli wollten Nutzer:innen in diesem Zusammenhang vor allem wissen: 

  1. Ab wann ist ein Land ein Hochinzidenzgebiet?
  2. Wird Griechenland ein Hochinzidenzgebiet?
  3. Ist die Türkei ein Hochinzidenzgebiet?
  4. Was bedeutet Hochinzidenzgebiet?
  5. Ab wann ist ein Land kein Hochinzidenzgebiet mehr?

Das Suchinteresse nach “risikogebiet” und “virusvariantengebiet” haben sich in diesem Monat sogar mehr als verdoppelt. “müssen kinder nach urlaub in quarantäne” und “muss ich als geimpfte person in quarantäne” stiegen beide +400% in der letzten Woche. 


Weiterer Suchtrend: Sport

Nach der Fußball Europameisterschaft folgten im Juli auch direkt die nächsten großen Sportevents, was sich ebenfalls in steigenden Google Suchanfragen zeigt. Die Olympischen Spiele  (+1.100%) und Wimbledon (+300%) gehören zu den top aufsteigenden Themen. Ebenfalls unter den top Trends des Monats sind: 

Wir wünschen euch einen guten Start in den August. Und bis wir in vier Wochen das nächste Trends Update veröffentlichen, könnt ihr euch die Google Trends in Echtzeit auch hier anschauen.