Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Suche

Mit Google ist gut Eiersuchen!



Kein Ostern ohne Jagd auf bunt bemalte Ostereier und Schokoladen-Hasen. Doch was tun, wenn es regnet und der Garten oder Park zu einer Matschgrube wird? Dank unserer versteckten Easter Eggs, den „digitalen Ostereiern”, macht das Eiersuchen auch bei schlechtem Wetter Spaß!

  • Do the Harlem Shake: Auf YouTube wurde der Harlem Shake zu einem weltweit riesigen Internet-Phänomen. Über 40.000 Nachahmer stellten flashmobartig in zuckenden Bewegungen die Tanzszene nach und stellten das Video online. Mit dem Suchbegriff „do the Harlem shake” tanzt auch die YouTube-Webseite mit.
  • Die einsamste Zahl: Wenn ihr erfahren möchtet, welche die einsamste Zahl ist, dann gebt den Befehl „the loneliest number” in die Google-Suche ein. Diese Zahl bezieht sich unter anderem auf einen Song von Harry Nilsson.
  • Atari Breakout: Zum Spieleklassiker schlechthin gelangt ihr über die amerikanische Google Bildersuche mit der Eingabe von „atari breakout”. Viel Spaß beim Zocken!
  • Google Drive bekennt Farbe: Schreibt in ein Tabellendokument von Google Drive die Buchstaben „P, R, I, D, E” jeweils in die Zellen A1 bis E1 und schaut, was passiert.
  • Blinkende Webseite: Zu einem echten Hingucker wird die Google-Suche, wenn ihr „blink html” eintippt. 
  • Nutze die Kraft, Luke: Alle Star Wars Fans sollten einmal den Suchbegriff „use the force luke” auf YouTube eingeben.
  • Zeichenabstand: Wenn zwischen allen Buchstaben ein Leerzeichen steht, wird es in der Typographie als „Kerning” bezeichnet. Mit der Eingabe des Suchbegriffes „kerning” bekommt ihr alle „kerning” Keywords auch so angezeigt.
  • Das Google Osterei: Mit der Formel: 1.2+(sqrt(1-(sqrt(x^2+y^2))^2) + 1 - x^2-y^2) * (sin (10 * (x*3+y/5+7))+1/4) from -1.6 to 1.6 erhaltet ihr ein ganz besonderes Osterei.
  • Zurück in die Vergangenheit: Tippt auf der US-Startseite von Google einfach „Google in 1998” ein und reist in die Vergangenheit. 
  • Fibonacci: Wenn ihr auf YouTube nach „Fibonacci” sucht und ein wenig wartet, beginnen sich im freien Bereich Videos in Kachelform aufzubauen. Dabei entspricht die Seitenlänge der einzelnen Videos der Fibonacci-Folge, die eine unendliche Folge von Zahlen ist, bei der sich die jeweils folgende Zahl durch Addition ihrer beiden vorherigen Zahlen ergibt (1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, …).
  • Street View Pegman: Sucht auf Google Maps folgende Adressen „Inn Entry Ln, Sun Valley, Blaine County, Idaho 83353, USA” oder „Half Moon Island Antarctica“ und setzt den Pegman auf der blauen Linie im Bild ab! Hat sich etwas verändert?

Wir haben noch jede Menge mehr Easter Eggs in unseren Produkten versteckt. Viel Spaß beim Entdecken und frohe Ostern!