Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Sicher unterwegs auch in Zeiten von COVID-19: Neue Google Maps-Features helfen
Google Maps

Sicher unterwegs auch in Zeiten von COVID-19: Neue Google Maps-Features helfen

Momentan ist es oft nicht ganz einfach, von A nach B zu kommen. Aufgrund von COVID-19 denken wir heute auch darüber nach, wie voll der Bus beispielsweise sein könnte und ob es daher nicht besser wäre, den nächsten zu nehmen. Solche Informationen zu haben, bevor ihr losgeht und während ihr unterwegs seid, ist heute wichtiger denn je.


Mit unserem neuesten Google Maps-Update für Android und iOS möchten wir euch jetzt neue Funktionen vorstellen, mit denen ihr schnell und einfach informiert bleibt.

Wie ihr überfüllte öffentliche Verkehrsmittel sicher umgehen könnt

Vergangenes Jahr haben wir ein neues Feature eingeführt, mit dem wir vorhersagen, wie voll der Bus oder die Bahn wahrscheinlich sein wird – basierend auf mehreren Millionen Beiträgen von Passagieren, die diese öffentlichen Verkehrsmittel zuvor genutzt haben. Jetzt machen wir es euch noch einfacher, Informationen zur Auslastung von Verkehrsmitteln beizutragen, und so anderen dabei zu helfen, überfüllte Busse und Bahnen zu vermeiden. Geht einfach auf eure Route, schaut euch die Details zu der Verbindung an und scrollt nach unten, um die Vorhersage zu sehen. Dort könnt ihr dann eure eigene Erfahrung als Beitrag ganz einfach teilen.

Außerdem hatten wir im Februar angekündigt, dass ihr zukünftig noch weitere hilfreiche Informationen innerhalb von Google Maps sehen werdet – zum Beispiel, ob eine Bus- oder Bahn-Haltestelle barrierefrei ist. Auch diese Informationen sind jetzt für alle Nutzer weltweit verfügbar und stammen von Passagieren, welche die gleiche Strecke bereits gefahren sind. Zudem kann jeder seine eigene Erfahrung schnell und einfach teilen. Um Rollstuhlfahrer noch besser bei ihrer Planung zu unterstützen, werden wir die Informationen zur Barrierefreiheit noch detailreicher gestalten – zum Beispiel, ob es barrierefreie Eingänge gibt.


Für Pendler ist es außerdem wichtig, abschätzen zu können, wie voll Bushaltestellen und Bahnstationen sind, um beim Warten den Mindestabstand zu wahren. Ab heute zeigen wir euch deswegen auch Stoßzeiten für Haltestellen an, damit ihr seht, wie viele Menschen sich dort aktuell oder im Durchschnitt zu bestimmten Zeiten aufhalten. Sucht einfach nach eurer Bus- oder Bahnhaltestelle in Google Maps oder klickt in der Karte darauf, um aktuelle Abfahrtszeiten zu sehen und wie voll es derzeit dort ist. Diese Informationen werden in den kommenden Wochen eingeführt und basieren auf aggregierten und anonymisierten Daten von Nutzern, die den Google-Standortverlauf aktiviert haben. Der Standortverlauf ist standardmäßig deaktiviert. Um die Privatsphäre unserer Nutzer zu schützen, werden diese Informationen nur dann angezeigt, wenn wir über ausreichend anonymisierte Daten verfügen.

COVID-19 hat sicherlich die Art und Weise beeinflusst, wie wir uns momentan in der Welt bewegen (oder eben nicht bewegen). Da sich Gemeinden, Städte und Länder auf der ganzen Welt an die jeweilige Situation anpassen, möchten auch wir euch immer mit den relevantesten Informationen versorgen – damit ihr euch jederzeit sicher auf den Weg machen könnt.