Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Maps

Von der ISS bis Machu Picchu – die 15 faszinierendsten Street View-Touren

Diese Woche wird Google Maps 15 Jahre alt! Könnt ihr euch noch an die Zeit erinnern, als ihr euch Routenbeschreibungen ausgedruckt habt? Oder sogar ganz ohne Navi ins Auto gestiegen seid? 15 Jahre später ist Google Maps noch viel mehr als die pure Navigation von A nach B. Ihr könnt Restaurants in eurer Nähe entdecken, nach der nächsten Tankstelle suchen und sogar an Orte reisen, die ihr vielleicht so nie erkunden würdet. Denn Street View macht genau das möglich!

Wusstet ihr, dass Street View bereits 2007 gestartet ist? Den Launch dieses Projekts haben wir mit einem der... na ja komischsten Videos aller Zeiten gefeiert. Heute ist Street View ein großer Bestandteil davon, wie wir die Welt erfassen und zwar in mehr als 87 Ländern.

Von den mehr als 170 Milliarden Street View-Bildern, die wir geschossen haben, sind diese 15 folgenden Sammlungen einige unserer Favoriten. Mit ihnen könnt ihr Berge besteigen, ganz ohne Höhenangst, eisige Kälte spüren ohne zu frieren und fremde Kulturen und Tierarten kennenlernen, ohne zu reisen. Klingt gut? Dann los geht’s!


1. Erklimmt den El Capitan im Yosemite Park mit einem Kletterer

Bergsteigen im Yosemite Park in schwindelerregenden 900 Meter Höhe ist nur was für Profis? Stimmt. Aber ihr könnt das auch! Eine Handvoll Menschen haben viel riskiert, um euch diese Wand nach oben zu bringen, also folgt ihnen hier!

2. Schwebt durch die Internationale Raumstation ISS mit Space View

Es gibt eine Sache, die alle Street View-Bilder gemeinsam haben: Die Schwerkraft. Aber mit dem richtigen Equipment und durch eine Zusammenarbeit mit der NASA konnten wir dieses Hindernis überwinden und euch einen Eindruck davon vermitteln, wie es ist, ein Astronaut zu sein. Lust auf Schwerelosigkeit? Dann hier entlang.

3. Reitet mit uns zum mongolischen Khövsgöl-Eisfest

Was macht man an einem eiskalten Wintertag in der Mongolei? Raus gehen und feiern! Und das Beste: Mit Street View steht ihr auf der Gästeliste! Kommt mit uns zum mongolischen Khövsgöl-Eisfest und genießt auf einem Pferdeschlitten die eisige Kulisse. Bitte einsteigen!

4. Besteigt den König der Berge: den Mont Blanc in den Alpen

Seid ihr bereit für eine fantastische Aussicht auf schneebedeckte Berge und darauf, mehr als 4.800 Meter auf dem Mont Blanc in die Höhe zu klettern? Wir haben uns mit weltbekannten Fotografen, Skifahrern, Bergsteigern und Läufern zusammengetan um eine Street View Tour von Europas höchster Stelle aufzunehmen. Diese Aussicht hat es in sich!

5. Die Welt im Miniaturformat entdecken

Die Schweizer Berge, die Kanäle in Venedig oder der Strip in Las Vegas – das berühmte Miniatur Wunderland in Hamburg vereint zahlreiche Orte aus der ganzen Welt für jeden im Miniaturformat. Für uns der perfekte Ort, um auch Street View mal schrumpfen zu lassen und euch mit auf eine besondere Reise zu nehmen. Schaut auch links und rechts der Straße, hier gibt es tolle Szenen zu entdecken! Miniatur als ganz großes Kino gibt’s hier!

6. Genießt die Atmosphäre der La Sagrada Familia ganz ohne Touristenmassen

Ja, ihr dürft gerne staunen, wenn ihr in die berühmten Hallen der La Sagrada Familia eintretet. Denn das könnte eure einzige Chance sein, die berühmten baumartigen Säulen der Kirche, die schimmernden Lichter und schwindelerregende Aussicht zu erleben, ohne euch zwischen Touristenmassen bewegen zu müssen. An der Warteschlange vorbei geht’s hier!

7. Besondere Begleitung auf der Weihnachtsinsel

Los geht’s zu der australischen Weihnachtsinsel, um die jährliche Wanderung der roten Krabben zu feiern. Neben einem sagenhaften Sonnenuntergang könnt ihr Millionen von Krabben dabei beobachten, wie sie vom Wald in das Meer wandern. Ein Strandspaziergang der besonderen Art!

8. Schlendert durch die majestätische Sheikj Zayed Grand Mosque in Abu Dhabi

Die Sheikj Zayed Grand Mosque ist eine der größten Moscheen der Welt ist und hat Platz für rund 40.000 Gläubige. Mit ihren vielen verschiedenen Baustilen und besonderen Atmosphäre zieht sie Besucher aus der ganzen Welt an, die ihre komplizierten Kuppeln, reflektierenden Pools und faszinierende Gebetshalle besichtigen wollen. Hier könnt auch hier ganz ohne Flugticket dabei sein.

9. Gleitet mit dem Ilulissat Eisfjord durch Grönland

Spürt die Kälte beim Blick auf den grönländischen Ilulissat Eisfjord, wo eine Gletschereiskappe auf den Ozean trifft. Der Fjord, der 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurden, erinnert uns sowohl an die Schönheit unseres Planeten als auch daran, wie sich der Klimawandel auf die Natur auswirkt. Ein faszinierender wie auch melancholischer Anblick.

10. Trefft auf den weltweit einzigen Papagei, der nicht fliegen kann: Der gefährdete Kākāpō

Willkommen in der Heimat des Kākāpō! Hier könnt ihr das prähistorische Neuseeland erkunden und euch mit Street View auf eine exklusive Tour durch Naturschutzgebiete und unberührte Naturreservate begeben, die für Besucher sonst nicht zugänglich sind. Und nebenbei könnt ihr hier dem Kākāpō noch Hallo sagen.

11. Fahrt durch den Amazonas auf dem Rio Negro

Um an faszinierende Orte zu kommen, weichen wir immer wieder auf andere Transportmittel aus – zum Beispiel Boote! Mit Street View könnt ihr den Rio Negro herunterfahren und Bilder von mehr als 48 Kilometern abgelegenen und vielfältigen Ufern, Wäldern und Dörfern sehen. Die garantiert trockene Amazonas-Fahrt gibt’s hier.

12. Besucht die schwimmenden Häuser der Urus auf dem Titicaca See

Kulturen, Länder und das Klima sind vielleicht unterschiedlich – aber wir alle haben einen Ort, den wir Zuhause nennen. Mit dieser Street View Tour könnt ihr sehen, wie die Urus des Titicaca Sees in Peru ihre Häuser zu schwimmenden Inseln machen, die ganze Dörfer tragen. Diese Tour ist nicht nur schön, sondern auch lehrreich!

13. Erklimmt den Eiffelturm

Egal, ob ihr an Höhenangst leidet oder einfach noch nie die Möglichkeit hattet, den weltberühmten Eiffelturm zu sehen – mit Street View könnt ihr ihn erleben. Schaut ganz bequem von zu Hause aus über ganz Paris und erlebt berühmte Sehenswürdigkeiten wie den Triumphbogen, Montmartre oder die Seine aus einem ganz besonderen Blickwinkel. Au revoir Allemagne, bonjour Paris!

14. Schaut auf zum Nordlicht

Die nördlichsten Ecken der Welt bieten ein unvergleichbares Naturphänomen – das Nordlicht. Damit ihr nicht frieren müsst, wenn ihr es erleben wollt, hat unser Team sechs Nächte im Schnee verbracht, bevor es endlich die schwer zu erfassende Aurora Borealis auf dem zugefrorenen Pitkäjärvi-See in Finnland aufnehmen konnte. Eine Kuscheldecke könnte euch bei der Ansicht trotzdem gut tun!

15. Schlängelt euch durch Machu Picchu

Nachdem wir jahrelang auf die Erlaubnis gewartet haben, dieses Weltwunder erfassen zu dürfen, sind wir gemeinsam mit Google Arts & Culture sieben Tage lang methodisch Zickzack durch die antiken Terrassen und Tempel gelaufen, um dieses Weltkulturerbe für jeden verfügbar zu machen. Lasst den Kompass daheim, wir führen euch durch Machu Picchu, versprochen!