Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Maps

Vorgeschmack: erste Street View Einblicke in die schönsten Plätze Deutschlands



Noch bevor wir Street View nach zwei Jahren Vorbereitungszeit für die 20 größten deutschen Städte in Kürze einführen werden, freuen wir uns sehr, heute schon einen Vorgeschmack auf Ansichten aus Deutschland geben zu können. Ab sofort sind unter maps.google.de erste virtuelle Street View Spaziergänge zu Sehenswürdigkeiten aus fünf Großstädten möglich - und damit noch vor dem offiziellen Start von Street View für die öffentlichen Straßen der 20 größten deutschen Städte.

So ist aus Berlin die Siegessäule auf dem Großen Stern an der Straße des 17. Juni dabei; auch das Bundeskanzleramt mit seiner 36 Meter hohen Hauptfassade und dem Kanzlerpark am östlichen Spree-Ufer lädt ab sofort bei Street View zum Besuch ein.

Die erste Münchner Adresse bei Street View ist der Königsplatz mit den drei griechischen Tempelfronten. In Dresden kann man virtuell auf dem Theaterplatz spazieren. Mit seiner Lage zwischen der Semperoper, dem Zwinger und der Hofkirche gewährt er einzigartige Blicke auf eine ganze Reihe berühmter Bauten. Schloss Solitude in Stuttgart sowie die Hamburger Köhlbrandbrücke mit einem atemberaubenden Blick über die Hansestadt komplettieren die Liste der Sehenswürdigkeiten, die nun vorab bei Street View gezeigt werden.

Ein ganz besonderes Schmankerl wartet im Allgäu auf euch: Mit Street View könnt ihr euch in Oberstaufen zum ersten Mal auf ausgewählten Straßen einer deutschen Gemeinde bewegen.

Sportbegeisterte kommen bei Street View ebenfalls schon voll auf ihre Kosten - sie können ab sofort zehn Bundesligastadien aus allen möglichen Perspektiven begehen.

Mit dabei sind unter anderem die Münchner Allianz Arena, Hamburgs Imtech Arena und die Veltins-Arena auf Schalke. Und noch eine Überraschung haben wir für alle Fussballfans in petto - späteres Vorbeischauen an dieser Stelle lohnt sich also!

P.S. Ihr habt Street View noch nie verwendet? Hier steht, wie es geht!
Klickt auf maps.google.de und gebt beispielsweise “Allianz Arena, München” in den Suchschlitz ein. Zieht das kleine gelbe Männchen – genannt “Pegman” – an die gewünschte Stelle auf der Karte, um in die Straßenansicht zu wechseln. Die blauen Linien in der Karte zeigen dabei die Bereiche an, für die Street View-Bilder verfügbar sind.

Mithilfe der Pfeile oben links im Kompass kann man sich umschauen. Mit dem Klick auf das Plus- bzw. Minussymbol kann man herein- oder herauszoomen. Über das Minussymbol zoomt man ganz aus Street View heraus und kehrt zur Kartenansicht zurück.

Mit dem Klick auf die weißen Pfeile auf der gelben Linie kann man sich bewegen oder den Mauszeiger an eine bestimmte Stelle positionieren. Wird eine weiße Umrandung angezeigt, gelangt man mit einem Klick direkt dorthin. In der rechten unteren Ecke ist eine Übersichtskarte eingeblendet; über diese Karte kann man navigieren, indem der Pegman an die gewünschte blau umrandete Stelle gezogen wird.