Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Neuigkeiten aus dem Unternehmen

DMEXCO 2022: Digitale Zukunft weiterdenken

Article's hero media

In knapp einer Woche werden wir zum ersten Mal seit 2019 wieder live und persönlich in Köln zur DMEXCO zusammenkommen und gemeinsam erleben, was sich in der Welt des digitalen Marketings gerade verändert. Bei mehr als 600 angekündigten Speaker:innen, 200 Stunden Programm und 12 Stages bin ich mir sicher, dass das eine ganze Menge sein wird!

Dieses Jahr geht es bei der DMEXCO um Technologie, Fortschritt und Zusammenhalt: Unter dem Motto #WeProgressTogether diskutieren wir gemeinsam, wie der Fortschritt in unserer Branche nach der Pandemie aussieht und wie wir ihn positiv gestalten können.

Ein zentraler Faktor dabei wird das Thema Datenschutz und Datensicherheit sein – übrigens auch einer der Schwerpunkte, die ich persönlich bei der DMEXCO 2022 ganz besonders interessiert verfolgen werde. Denn nicht weniger als die Zukunft der Werbung hängt davon ab, ob und wie gut wir es als Branche schaffen, Kundeninteraktionen für Werbetreibende zu ermöglichen, die beides zugleich sind: privat und effektiv. Hierzu werden meine Kolleg:innen Matt Brittin, President Google EMEA, und Hanne Tuomisto-Inch, Head of Chrome and Web Partnerships EMEA, auch einige neue Erkenntnisse aus unserer Forschung und der Privacy Sandbox Initiative in ihrer Keynote „Rethinking the digital future to enhance the ads-supported Web“ vorstellen.

Auch das Panel „Open Web: We need a new conception of data!“ verspricht eine spannende Debatte rund um das Thema Privacy. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat mit „Goodbye Cookie, Hello alternative Targeting Methoden – Wie weit ist die Digitalwirtschaft?“ und „Daten können das – wie gestalten wir eine ‘Connected Economy’“ auch zwei passende Masterclasses vorbereitet, die sich sicher lohnen werden.

Außerdem steht für mich ein weiteres Thema bei der diesjährigen DMEXCO ganz besonders im Vordergrund – und das ist die Creator Economy. Mit Rezo (beim Creator Talk über Social Media Plattformen) und Jonas Ems werden zwei der erfolgreichsten Creator in Deutschland auf der DMEXCO sprechen. Und Alexandrina Urzhanova, Regional VP Sales EMEA bei Nielsen, und mein Kollege Petri Kokko, Managing Director Client Solutions, werden in ihrer Keynote „Maximize your Marketing-ROI with YouTube“ erklären, wie Marken und Werbetreibende dieses Potential am besten nutzen können. Die dazu passenden Masterclasses gibt es natürlich auch – zum Beispiel mit „Vom View zum Sale. Der kurze Weg von Social Commerce auf YouTube“ oder „Das Playbook für messbaren Kampagnenerfolg auf YouTube“.

Viele von uns sind auf der DMEXCO auch immer auf der Suche nach Inspiration für ihre Kampagnen. Dazu freue ich mich etwa auf Johannes Wechsler, Chief Digital Officer bei Bauhaus, der gemeinsam mit meiner Kollegin Jannika Bock, Managing Director Retail bei Google, in ihrer Keynote „Customer-Centric Solutions for the Future of Retail“ vorstellen wird, wie Händler die Daten ihrer Performance-Marketing-Kampagnen direkt in der Cloud managen und aktivieren können. Der BVDW hat auch hier eine interessante Masterclass zum Thema geplant, nämlich „Smart Retail: Wie gelingt der Wandel hin zum Omnichannel-Einzelhandel der Zukunft?“.

An welcher Stelle die DMEXCO uns in diesem Jahr auch wieder persönlich zusammenbringt – ob bei einer der zahlreichen Konferenzsessions, den vielen Gelegenheiten zum Networken oder im Google Village in Halle 7: Ich freue mich sehr auf ein Wiedersehen in Köln!


Google-Highlights auf der DMEXCO auf einen Blick: