Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Ausgezeichnete Ideen für den Handel: Die Gewinner des Awards der Initiative ZukunftHandel
Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Ausgezeichnete Ideen für den Handel: Die Gewinner des Awards der Initiative ZukunftHandel

Für den Einzelhandel ist 2020 ein Jahr mit großen Herausforderungen. Viele wurden von der Krise erfasst und mussten schnell reagieren. Um hier zu unterstützen, haben wir gemeinsam mit dem Handelsverband Deutschland (HDE) die Initiative ZukunftHandel gegründet. 

Mit dieser Initiative möchten wir Händlerinnen und Händler mit digitalen Angeboten und Beratung dabei unterstützen, ihr stationäres Geschäft durch eine Onlinepräsenz zu stärken und sich zukunftsfähig aufzustellen. Neben Angeboten braucht es aber auch Vorbilder, die anderen Mut machen und eine erfolgversprechende Richtung aufzeigen. Aus diesem Grund haben wir uns gemeinsam mit dem HDE und dem Handelsblatt dazu entschieden, den ZukunftHandel Award auszurufen, der zukunftsorientierte Strategien und Geschäftsmodelle auszeichnet.

Uns haben zahlreiche inspirierende Bewerbungen erreicht und ich hatte die Ehre, nicht nur als Jurymitglied beim Auswahlprozess dabei zu sein, sondern auch eine Vielzahl an inspirierenden  Geschichten zu lesen, die Mut für die Zukunft des Handels machen. Die Jury war divers besetzt: Mit Expertinnen und Experten aus kleinen und größeren Handelsunternehmen, aus dem traditionellen Handel wie der Onlinewelt, mit Frauen wie Männern, aus der Industrie, Medien und natürlich dem Handelsverband. Die unterschiedlichen Perspektiven haben zu einer lebhaften Diskussion geführt. Bei der Entscheidung war uns wichtig, dass die Gewinner als digitale Mutmacher mit ihren Ansätzen überzeugen und demonstrieren, dass jede und jeder die Digitalisierung für sich nutzen kann. Wir wollten Vorbilder auszeichnen, die zum Nachmachen inspirieren, und ich bin überzeugt, dass uns das gelungen ist. 

Herzlichen Glückwunsch an: 


OneFID – Gewinner in der Kategorie Gründergeist

OneFID Gmbh hat die Vision, traditionelle Schuhgrößen abzuschaffen. Mit diesem Ziel entwickelte das OneFID Team eine innovative Technologie für 3D-Fuß-Scanner, die in wenigen Sekunden die Füße des Kunden vermisst und für den gewünschten Schuh die individuell passende Größe empfiehlt. So konnte die Kundenzufriedenheit signifikant erhöht und die Retourenrate beim Onlinekauf reduziert werden.

POTT au CHOCOLAT – Gewinner in der Kategorie Netzwerker

Das Team der Schokoladenmanufaktur Pott au Chocolat verbindet eine Leidenschaft für hochwertige Produkte und die Schokoladenmanufaktur produziert mit einer Wertschöpfungskette, die Produzenten vor Ort fair bezahlt. Um Kunden für ihre Mission zu gewinnen, nutzt das Team professionelles Storytelling auf Social Media in Kollaboration mit Kakao-Produzenten vor Ort und konnte so die Markenbekanntheit signifikant steigern.

WindelManufaktur – Gewinner in der Kategorie Umweltretter

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen der kommenden Jahre. Um umweltbewusste Familien bei einem nachhaltigen Lebensstil zu unterstützen, entwickelte Stephanie Oppitz ein breit angelegtes nachhaltiges Produktportfolio und entschied sich aus Gründen der Produktqualität und Ressourcenschonung bewusst dafür, ihre Produkte in Deutschland produzieren zu lassen.

ROSE Bikes – Gewinne in der Kategorie Onlinekönner

Der Fahrrad-Shop Rose Bikes brachte mit der einzigartigen Initiative „Selected by“ deutsche Top-Athleten unterschiedlicher Sportarten digital zusammen, um Menschen fürs Radfahren zu begeistern. Das Team entwickelte ein professionelles Testimonial-Konzept für den Einsatz in Social Media und konnte so in kurzer Zeit die Markenbekanntheit enorm steigern.

EMMA-Eventing – Gewinner in der Kategorie Marktplatzmacher

EMMA-Eventing vertreibt Futterergänzungs- und Pflegemittel für Pferde. Als sie als traditionell stationäre Händlerin durch die Corona-Pandemie vor großen Herausforderungen stand, nutzte Gründerin Anette Haverkamp die Zeit des Lockdowns mutig für den zukunftsweisenden Ausbau ihres Online-Handels und konnte so neue nationale und internationale Marktplätze erschließen.

Helfen.Berlin – Gewinner in der Kategorie Durchstarter (COVID-19 Sonderpreis)

Helfen.Berlin ist eine Berliner Non-Profit-Plattform, die Gutscheine für lokale Geschäfte und Restaurants verkauft. Das ehrenamtliche Projekt wurde als Antwort auf den Corona-Lockdown innerhalb von nur einer Woche konzipiert und live gestellt und ermöglichte in nur acht Wochen den Verkauf von Gutscheinen im Wert von 1,5 Millionen Euro.