Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Maps

“Recht auf Vergessen”-Experten-Beirat trifft sich in Berlin



In den letzten zwei Wochen hat Googles Experten-Beirat zum „Recht auf Vergessen“ öffentliche Sitzungen in Paris und Warschau abgehalten, bei denen nationale Experten und Vertreter der Öffentlichkeit angehört wurden. Die nächste öffentliche Sitzung findet am 14. Oktober in Berlin statt.

Auf jeder Sitzung des Experten-Beirats steht der Öffentlichkeit eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung, für die nun eine Online-Registrierung möglich ist. Die Registrierung bleibt bis zum Vortag der Veranstaltung geöffnet. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

Auf jeder Sitzung hört sich der Experten-Beirat die Ausführungen geladener Experten an, stellt ihnen Fragen und diskutiert über Themen aus den Bereichen Recht, Technologie und Ethik. Für den öffentlichen Teil der Beiratssitzung sind ungefähr vier Stunden inklusive einer kurzen Pause angesetzt. Die gesamte Sitzung wird auf der Website des Beirats als Livestream übertragen.

Während der Veranstaltung kann das Publikum dem Beirat und den geladenen Experten Fragen vorlegen. Außerdem lädt der Beirat Vertreter der Öffentlichkeit ein, über ein Formular auf der Webseite google.com/advisorycouncil ihre Gedanken zum „Recht auf Vergessen” zu teilen – alle Beiträge werden verlesen und diskutiert. Einzelpersonen oder Organisationen mit Fachkompetenz können auf der Webseite google.de/advisorycouncil/comments laufend Anlagen wie zum Beispiel Forschungsarbeiten einreichen.

Nach Berlin und London (16. Oktober) trifft sich der Beirat zu seiner letzten Sitzung in Brüssel (4. November), bevor er dann mit der Arbeit an seinem Bericht beginnt. Dieser wird Anfang 2015 veröffentlicht.

Wir freuen uns, Sie auf der Sitzung begrüßen zu dürfen.