Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Neuigkeiten aus dem Unternehmen

YouTube Festival 2022: Viel mehr als nur gute Unterhaltung!

Article's hero media

Mehr als 1.700 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Marketing, Medien und der Kreativszene hatten beim diesjährigen YouTube Festival die Chance, einen Blick hinter die Kulissen der Videoplattform zu werfen. Bei strahlendem Sonnenschein gab es auf dem Außen- und Innengelände der Station Berlin mit fünf Bühnen und 14 interaktiven Experiences reichlich Platz für Insights, Ideen und Inspirationen aus dem YouTube-Ökosystem.

Kassandra Wedel, die erste gehörlose Europameisterin im Hip-Hop, eröffnete die anschließende Live-Show – ein Gänsehautmoment gleich zu Beginn. Philipp Justus, Google Vice President Central Europe, bedankte sich in Gebärdensprache und begrüßte die Gäste an der Station Berlin. Andreas Briese, Country Director YouTube Germany & Regional Director YouTube Central Europe, moderierte den Abend zusammen mit Enissa Amani und Leeroy Matata. Performances auf der Bühne von YouTube-Creator:innen wie The Real Life Guys, Jonas Ems und Jacob Beautemps vom YouTube-Kanal „Breaking Lab“ luden die Gäste ein, Teil der Show zu sein.

Bei einer Vielzahl von Panels konnten die Gäste den YouTube-Kosmos aus den verschiedensten Blickwinkeln kennenlernen; beispielsweise teilten Unternehmen wie Original Wagner, Thomann, Porsche und yfood ihr Erfolgsrezept für eine erfolgreiche YouTube-Kommunikation. Weiter konnten die Besucherinnen und Besucher Live-Podcasts lauschen oder in kreativen JAM-Sessions selbst aktiv werden.

Eine Gruppe an Menschen sitzt zusammen auf einem Panel. Im Hintergrund ist der Schriftzug "YouTube Pride – damit anders sein endlich normal wird."

Auf dem Panel "YouTube Pride: You are everything" sprachen unter anderem die YouTube Creator Tommy Toalingling und Joey's Jungle.

Unter den Gästen des Festivals waren viele Entscheider aus der Marketing- und Media-Branche, die sich über das Videomarketing von morgen informierten. Kein Wunder, dass eine neue, von Nielsen durchgeführte Metaanalyse zur Umsatzwirkung von YouTube für viel Aufmerksamkeit unter den anwesenden Werbetreibende sorgte.

Eine Person steht auf einer Bühne, hinter ihm wird auf einer großen Leinwand ein Balkendiagramm eingeblendet.

Dirk Bruns, Head of YouTube Sales Central Europe, stellt die Ergebnisse der Nielsen-Metaanalyse exklusiv dem Publikum auf dem YouTube Festival vor.

Zum elementaren Bestandteil des YouTube-Ökosystems zählen die Creator:innen, die mit ihren Inhalten ein weltweites Publikum unterhalten. Zahlreiche bekannte YouTube-Größen wie Breaking Lab, Sallys Welt, growingannanas, Wurzelwerk und Rick Azas waren vor Ort und teilten ihre persönlichen Geschichten.

Ein mit Menschen besetzter Raum, der im dunkeln liegt. Im Hintergrund ist eine große hellerleuchtete Bühne zu sehen.

YouTube Creator Leeroy Matata moderierte durch die Live-Show.

Creator:innen erreichen heute über YouTube ein internationales Publikum und einige von ihnen können mit den verschiedenen Monetarisierungsmöglichkeiten auf YouTube ihren Lebensunterhalt verdienen. Die Videoplattform ist infolgedessen heute für Verbraucher:innen und Creator:innen sowie für die deutsche Wirtschaft oder Kulturszene nicht mehr aus der Medienlandschaft wegzudenken. Eine vom Wirtschaftsforschungsinstitut Oxford Economics durchgeführte Studie untersuchte zuletzt die wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung von YouTube in Deutschland. Neben einem Beitrag von 1,2 Milliarden Euro zum deutschen BIP, unterstützte das kreative Ökosystem mehr als 30.000 Arbeitsplätze (Vollzeitäquivalent) in Deutschland.

Infografik, die die Ergebnisse der Oxford Economics Studie zusammenfasst. Auf weißem Hintergrund steht mit schwarzer Schrift geschrieben: "1,2 Milliarden Euro beigesteuert zu Deutschlands BIP in 2021 durch das kreative Ökosystem von YouTube."

Neben den vielen Inspirations- und Ideensessions stand jedoch vor allem eins im Vordergrund des Festivals: Nach über zwei Jahren der Pandemie endlich wieder beisammen sein und die Möglichkeit haben, sich vor Ort auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die After Show Party mit einem Live-Konzert von Zoe Wees bildete den perfekten Abschluss dieses informationsreichen Tages.