Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Privatsphäre & Sicherheit

Neue Einstellungen für automatisches Löschen von Standortverlauf und Aktivitätsdaten

Egal, ob ihr nach den neuesten Nachrichten oder der schnellsten Route sucht – wir möchten, dass unsere Produkte für jeden Nutzer so hilfreich wie möglich sind. Wenn ihr in eurem Google-Konto die Aktivitätseinstellungen wie den Standortverlauf oder die Web- und App-Aktivitäten aktiviert habt, können wir unsere Dienste für euch immer nützlicher machen. Beispielsweise mit Empfehlungen für ein neues Restaurant, das euch gefallen könnte, oder dem Browserverlauf, der euch dabei hilft, an dem Punkt weiterzumachen, an dem ihr eine frühere Suche abgebrochen habt. Wir arbeiten ständig daran, dass eure Daten privat und sicher sind und haben uns euer Feedback zu Herzen genommen, einfachere Möglichkeiten zur Verfügung zu stellen, diese Daten zu verwalten oder zu löschen.

Bereits jetzt könnt ihr in eurem Google-Konto ganz einfach auf euren Standortverlauf und die Web- und App-Aktivitäten zugreifen und das Speichern der Daten aktivieren oder pausieren. Und natürlich auch alle Daten oder auch nur einen Teil davon manuell löschen. Zusätzlich dazu kündigen wir nun eine neue Einstellung an, die das automatische Löschen der Daten ermöglicht und es euch damit noch einfacher macht, eure Daten zu verwalten. Und so funktioniert es:

Ihr entscheidet, wie lange eure Aktivitätsdaten gespeichert werden sollen: 3 oder 18 Monate. Alle Daten, die älter als die eingestellte Zeit sind, werden dann automatisch und fortlaufend aus eurem Google-Konto gelöscht. Fürs Erste wird das automatische Löschen für den Standortverlauf und die Web- und App-Aktivitäten möglich und in den kommenden Wochen für alle Nutzer verfügbar sein.

Ihr solltet jederzeit die Möglichkeit haben, eure Daten so zu verwalten, wie es für euch am besten funktioniert. Und wir möchten euch die besten Werkzeuge geben, die euch genau das ermöglichen.