Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Privatsphäre & Sicherheit

„Gemeinsam für ein besseres Internet” - nicht nur am Safer Internet Day



Pro Stunde werden 300 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen, Tausende von Fotos und Kommentaren auf Google+ geteilt, Berichte über Hobbys und Alltägliches auf Blogger verfasst und so entstehen Gespräche zwischen Menschen weltweit. Das Netz ist ein toller Ort, um sich kreativ auszudrücken und wir arbeiten mit Freude daran, euch diese Möglichkeiten anbieten zu können. Es ist uns besonders wichtig, dass ihr all das in einer sicheren und positiven Umgebung nutzen könnt. Deswegen verbessern wir kontinuierlich unsere Produkte und arbeiten zusätzlich mit Organisationen weltweit zusammen, um uns nicht nur am heutigen Safer Internet Day, sondern immer, gemeinsam für ein besseres Internet einzusetzen.

Im Sicherheitscenter findet ihr viele Tipps und Informationen, wie ihr für eure und die Sicherheit eurer Familie im Netz sorgen könnt. Außerdem stellen wir euch dort eine Reihe von Google-Tools vor, mit denen ihr selbst festlegen könnt, mit wem ihr Inhalte teilt, wie ihr eure Geräte schützt und wo ihr Inhalte melden könnt, die ihr als unangebracht empfindet. Und kennt ihr schon den Google Sicherheitscheck? Innerhalb von 2 Minuten könnt ihr prüfen, ob euer Google Konto sicher ist. Hier könnt ihr Informationen zur Kontowiederherstellung einfügen, die Aktivitäten in eurem Konto checken und Zugriffsberechtigungen prüfen.

Das Netz ist für alle da und sollte von allen gemacht werden. Um euch dabei zu unterstützen, nicht nur Nutzer, sondern Gestalter der Online-Welt zu werden, haben wir gemeinsam mit starken Partnern eine Reihe von Materialien veröffentlicht. Das Handbuch für Jugendliche „The Web We Want” regt zur kritischen Analyse von Rechten und Pflichten online sowie zum Erfahrungsaustausch an und lässt dabei Jugendliche vor allem selbst zu Wort kommen. Das Handbuch kann in 12 Sprachen auf der komplett überarbeiteten Website www.webwewant.eu heruntergeladen werden, auf der ab sofort auch die ersten Lektionen einer Sammlung von Unterrichtsmaterialien bereitstehen, die Lehrkräfte dabei unterstützen, das Handbuch im Unterricht zu nutzen.

Darstellung vom Grad Respekt Summit.

Grad Respekt Summit. FSM/Thomas Imo/Photothek.net

Erst vor kurzem haben wir zum vierten Mal den Wettbewerb 361 Grad Respekt gegen Ausgrenzung und Diskriminierung abgeschlossen. Auf einer Veranstaltung in Berlin freute sich die Schirmherrin der Kampagne, Familienministerin Manuela Schwesig, mit uns über mehr als 2,1 Millionen Klicks für die Spots gegen Mobbing, die von Jugendlichen aus ganz Deutschland produziert und eingereicht wurden. Unter dem Motto „Was macht dich stark” haben sie gezeigt, dass „Gemeinsam für ein besseres Netz” nicht nur bedeutet, sich selbst freundlich und rücksichtsvoll zu verhalten, sondern auch für andere einzustehen und denjenigen zu helfen, die im Netz beleidigt oder bloßgestellt werden.

Auf der Website von unserem Partner klicksafe findet ihr alle Informationen und Veranstaltungen zum Safer Internet Day 2015 unter dem Motto „Gemeinsam für ein besseres Internet”.