Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Nest

Neuigkeiten von Google Nest: Neue Nest Cams und Nest Doorbell sind da

Article's hero media

Unsere Mission mit Google Nest ist es, Produkte anzubieten, die Zuhause hilfreich sind. Das alles beginnt damit, dass die Produkte euch dabei unterstützen zu verstehen, was bei euch Zuhause und außerhalb passiert.

Eines der ersten Ziele von Nest war es, die Sicherheitslösungen für Zuhause noch einfacher zu machen und damit Millionen Menschen zu unterstützen. Als wir angefangen haben über die nächste Generation von Kameras und Videotürklingeln nachzudenken, wollten wir die Entwicklung des vernetzten Zuhauses – und eure Erwartungen daran – einbeziehen. Das beinhaltet auch intelligente Benachrichtigungen, kabellose Möglichkeiten für eine flexible Installation, eine höhere Wertigkeit und ein ansprechendes Design.  Zudem haben wir die Privatsphäre und Sicherheit verbessert.  Wir wollten, dass unsere neue Produktlinie euch sofort die umfassendsten intelligenten Benachrichtigungen bietet und problemlos mit euren anderen Nest-Produkten wie zum Beispiel Displays zusammenarbeiten kann.

Heute stellen wir euch unsere nächste Generation der Nest Kameras und Videotürklingeln vor: Google Nest Cam (mit Akku) ist unsere erste Außen- und Innenkamera, die akkubetrieben ist (€ 199,99); Google Nest Doorbell (mit Akku) ist unsere erste akkubetriebene Videotürklingel (€ 199,99). Auch neu ist Google Nest Cam mit Flutlicht, unsere erste Flutlicht-Kamera (€ 299,99) und schließlich die zweite Generation von Google Nest Cam (mit Kabel), unsere preiswerte, intelligente  Sicherheitskamera für Innenräume (€ 99,99).

Nest Cam (mit Akku) und Nest Doorbell (mit Akku) sind ab heute vorbestellbar und ab 24. August im Google Store sowie bei  tink, MediaMarkt, Saturn und weiteren Partnern verfügbar. Nest Cam mit Flutlicht (mit Kabel) und Nest Cam (mit Kabel) werden bald verfügbar sein.

Intelligente Sicherheit

Ihr bekommt sicherlich auch täglich unzählige Benachrichtigungen auf euer Smartphone, oder? Unsere neuen Kameras sowie die Videotürklingel sind so entwickelt worden, dass sie euch nur die relevantesten Benachrichtigungen anzeigen. Sie erkennen unterschiedlichste Ereignisse, die über den Tag in und rund um euer Zuhause passieren und geben euch Bescheid, wenn sie Personen, Tiere oder Fahrzeuge – und im Fall von Nest Doorbell sogar Pakete und Päckchen – identifizieren.1 Ihr könnt sogar eure eigenen Alarmbereiche anlegen, um Bereiche abzudecken, über die ihr benachrichtigt werden möchtet.1 Dies ist möglich, weil alle Nest Cams und Nest Doorbell alle Videodaten lokal auf dem Gerät verarbeiten. Das bedeutet relevantere Benachrichtigungen und mehr Sicherheit und Datenschutz – zudem sind die Kernfunktionen direkt nach dem Auspacken verfügbar. Mehr Funktionen lassen sich bei Bedarf mit einem separat erhältlichen Nest Aware-Abonnement freischalten. 

Eine Hand greift nach einer Nest Cam an einer Wand

Mehr Vielseitigkeit für euer Zuhause

Die neuen Nest Cams und Nest Doorbell wurden für jedes Zuhause konzipiert. Die batteriebetriebene Technologie ermöglicht es euch, Nest Cam (mit Akku) und Nest Doorbell (mit Akku) nahezu überall in euren vier Wänden anzubringen oder aufzustellen – nicht nur dort, wo es einen Stromanschluss oder eine Türklingelanlage gibt. Das kabellose Design macht die Installation zudem noch einfacher. Und diejenigen, die ihre Geräte dennoch gerne an den Strom anschließen möchten, können dies auch nach wie vor tun. Im Google Store findet ihr zudem eine Auswahl an separat erhältlichem Zubehör für Nest Cam und Nest Doorbell, damit ihr diese ganz einfach anbringen oder aufstellen könnt, wo ihr wollt.

Ein Foto mit verschiedenen Produkten der Google Nest Produktfamilie

Google Nest: Zusammen noch besser

Unsere Nutzer:innen haben uns auch erzählt, wie toll sie es finden, dass ihre Nest-Produkte untereinander so gut zusammen funktionieren – und das ist bei unseren neuen Geräten nicht anders. Mit unseren neuen Nest Cams könnt ihr auf Nest Hub schauen, was gerade in eurem Garten passiert und eine Benachrichtigung erhalten, wenn es an der Tür klingelt.1 Dadurch, dass die neuen Kameras ebenfalls vollumfassend in der Google Home-App integriert sind, habt ihr eine gute Übersicht über alle eure kompatiblen Smart-Home-Geräte. Mit einem Nest Aware-Abonnement ist sogar noch mehr möglich: Erweitert euren ereignisbasierten Videoverlauf von drei Stunden2 bis hin zu 30 bzw. 60 Tage – und erhaltet einen lückenlosen Videoverlauf bei kabelgebundenen Nest Cams (mit Ausnahme von Google Nest Doorbell (mit Akku)) mit Nest Aware Plus.

Ein Haus mit einer Nest Cam mit Flutlicht im Abendlicht

Zuverlässig, wenn ihr es braucht

Sollte einmal der Strom oder das WLAN ausfallen, haben sowohl Nest Doorbell, Nest Cam (mit Akku) als auch Nest Cam mit Flutlicht die Möglichkeit, Videoaufnahmen lokal auf dem Gerät zu speichern – d. h. sie können bis zu einer Stunde lang Ereignisse auf dem Gerät speichern.3 Nest Cam (mit Kabel) nimmt ebenfalls weiter lokal auf, wenn euer WLAN ausfällt. Wenn Strom bzw. Internet wieder verfügbar sind, laden die Geräte die Ereignisse in die Cloud hoch, sodass ihr sie euch auf dem Smartphone oder Smart Display anschauen könnt.1


Verantwortungsbewusst hergestellt

Wir glauben, dass Technologie für das Zuhause einladend sein, sich in eure Einrichtung einfügen und nicht von ihr ablenken sollte. Als wir unsere neuen Produkte entworfen haben, haben wir uns von Beleuchtung und Architektur inspirieren lassen, damit diese harmonisch und in verschiedensten Settings gut aussehen. Zudem sind alle unsere neuen Produkte nachhaltig mit unter anderem recycelten Material entworfen worden.

Mehr Details zu Nest Doorbell und Nest Cam sowie technische Informationen findet ihr hier.



Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. evtl. Versandkosten


1 Für einige Funktionen, z. B. für Benachrichtigungen auf Mobilgeräte, Fernsteuerung per App sowie für Streaming und Videoaufnahmen, sind die Google Home App, WLAN und eine funktionierende Internetverbindung erforderlich.

2 Es stehen Aufzeichnungen von Ereignissen zur Verfügung, die sich in den jeweils letzten 3 Stunden ereignet haben. Aufgezeichnete Ereignisse, die länger als 3 Stunden her sind, werden automatisch gelöscht und stehen nicht mehr zur Verfügung. Weitere Informationen findest du unter g.co/nest/3hours. Für einen längeren ereignisbasierten Videoverlauf ist ein separat erhältliches, kostenpflichtiges Nest Aware Abo erforderlich.

3 Weitere Informationen findest du unter g.co/nest/cam-mem.