Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Maps

Street View geht in Whistler auf die Piste



In nur wenigen Tagen werden die Spiele in Vancouver eröffnet. Dann werden die besten Skiläufer und Snowboarder der Welt auf den Hängen von Whistler Mountain gegeneinander antreten, die Berge in Weltrekordgeschwindigkeit herunterrasen oder grazil die Slalomkurse bewältigen. Dazu liefern die beeindruckenden 3D-Aufnahmen in Google Earth einen virtuellen Eindruck vom Gelände. Passend zum Start der Spiele haben wir erst kürzlich auch 3D-Modelle aller neun Austragungsorte hinzugefügt. Dennoch habe ich mich gefragt, ob es nicht eine Möglichkeit gäbe, euch noch näher an das Geschehen heran zu bringen.

Wenn unsere Street View-Autos euch dabei helfen, die Champs-Élysées zu erkunden und das Street View-Trike es euch ermöglicht, Stonehenge zu bestaunen, warum können wir euch dann nicht auch mit auf 2100 Meter hoch gelegen Skipisten von Whistler nehmen? Ich habe vor einigen Monaten angefangen, mir mit einigen meiner Kollegen Gedanken darüber zu machen gemacht und wir haben die perfekte Lösung gefunden:

Ja, ihr seht in der Tat ein Schneemobil, ausgestattet mit unserem kompletten Street View-Kamerasystem. In typischer Google-Manier entstand dieses Gerät an ein paar Wochenenden aus Ersatzteilen für die Street View-Autos, einigen Holzbrettern, etwas Klebeband und vielen extra Festplatten (dass sie unter diesen kalten Bedingungen richtig funktionieren war eine unserer Hauptsorgen). Dann nahmen wir Kontakt mit den Verantwortlichen von Whistler Blackcomb Mountains und der Verwaltung des Whistler Resorts auf, um diese leicht verrückte Idee zu besprechen. Glücklicherweise waren sie ebenfalls gleich Feuer und Flamme. Sie machten uns sogar den Vorschlag, auch die Straßen und Wege von Whistler Village und Whistler Creekside zu fotografieren. Also wurden das Schneemobil und ein Street View Trike in einen Anhänger gepackt und auf ging’s nach Whistler:

Das Bildmaterial dieser ganz besonderen Expedition ist ab sofort in Google Maps verfügbar und ermöglicht jedem weltweit denselben Blick die Steilpisten hinunter wie ihn ein weltklasse Skiläufer kurz vor dem Start hat, bevor er sich in den Kampf um die Goldmedaille stürzt.

Ihr findet Bildmaterial des „7th Heaven“-Sessellifts im Skigebiet Blackcomb sowie vom Gipfel von Whistler. Wir haben auch Bildmaterial vom Whistler Village, aufgenommen mit dem Street View-Trike.