Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google.org

"And the winner is…” ‒ “Mobile Retter” gewinnen Google Impact Challenge



Im fernen Hollywood werden dieser Tage die Oscars vergeben. Gleich 110 “Oscars” für innovative gemeinnützige Organisationen gab es gestern Abend in Berlin, als die Gewinner der ersten “Google Impact Challenge” in Deutschland gekürt wurden. Und so freuten sich die zehn Sieger in der Kategorie “Leuchtturm-Projekte” über ihren Erfolg und jeweils 250.000 Euro.

Zehn Leuchttürme für Deutschland - die glücklichen Gewinner

Zehn Leuchttürme für Deutschland - die glücklichen Gewinner

Gesamtsieger der “Challenge” wurde das Projekt “Mobile Retter” aus Rheda-Wiedenbrück. Das smartphone-basierte System sorgt dafür, dass qualifizierte Ersthelfer schneller am Einsatzort eintreffen und somit Leben retten können. Ein beeindruckendes Projekt, das nicht nur die Fachjury (u.a. mit Gesche Joost, Ann-Kristin Achleitner, Stefanie Graf, Manuel Neuer), sondern auch die Bevölkerung am meisten überzeugte. Von über 720.000 online und offline abgegebenen Stimmen bekamen “Mobile Retter” mit Abstand die meisten Stimmen und können sich nun zu Recht über Fördergelder in Höhe von 500.000 Euro für ihre Initiative freuen. Neun weitere “Leuchtturm-Projekte” werden immerhin mit jeweils 250.000 Euro gefördert, darunter auf Platz zwei und drei die App “Draußenkinder Hilfefinder” sowie Kiron, die Online-Universität für Flüchtlinge. Informationen zu allen Gewinnerprojekten in der Kategorie “Leuchtturm-Projekte” findet ihr hier.

Das Team der “Mobilen Retter” mit Andrea Nahles sowie Jacquelline Fuller, Direktorin von Google.org und Philipp Justus, Vice President Google Zentraleuropa (rechts)

Das Team der “Mobilen Retter” mit Andrea Nahles sowie Jacquelline Fuller, Direktorin von Google.org und Philipp Justus, Vice President Google Zentraleuropa (rechts)

Bei den lokalen Projekten stehen das Jugendorchester Havixbeck, das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar aus Olpe und die Plattform „Ich wünsch es Dir“ für schwerkranke Kinder auf der “Siegertreppe”. Insgesamt erhielten 100 kleinere Vereine und Organisationen jeweils 10.000 Euro Fördergeld, 100 weitere bekamen als kleine Überraschung des Abends jeweils 1.000 Euro. Eine Liste der Gewinner in der Kategorie “Lokale Projekte” findet ihr hier.

Gewinner der Kategorie “Lokale Projekte” liegen sich in den Armen

Gewinner der Kategorie “Lokale Projekte” liegen sich in den Armen

Gekürt und ausgiebig gefeiert wurden die erfolgreichen Projekte im Rahmen einer Siegerehrung im Berliner Café Moskau. Mit dabei waren neben Andrea Nahles und Jacquelline Fuller, Direktorin Google.org auch zahlreiche Vertreter der Jury sowie der Partner betterplace.org und Ashoka. Durch den Abend führte der Journalist und TV-Moderator Jörg Thadeusz.

“Besonders inspiriert haben uns die lokalen Vereine und Organisationen in ganz Deutschland, die ihre innovativen Ideen mit uns geteilt haben”, zeigte sich Jacquelline Fuller, Direktorin von Google.org, begeistert von der Vielfalt der Projekte.
“Was wir in Deutschland brauchen ‒ heute vielleicht sogar mehr als je zuvor ‒ sind Bürgerinnen und Bürger, die sich sozial engagieren. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Google Impact Challenge leisten einen sehr wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft, der in Zahlen kaum zu bemessen ist. Umso wichtiger ist es, dass Initiativen wie die Google Impact Challenge sie in ihrem Wirken unterstützen”, fügte Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles hinzu.

Andrea Nahles, Jacquelline Fuller und Philipp Justus mit dem noch verschlossenen Siegerkuvert

Andrea Nahles, Jacquelline Fuller und Philipp Justus mit dem noch verschlossenen Siegerkuvert

Vor fast zwei Jahren haben Mitarbeiter von Google Deutschland und Google.org damit begonnen, diese erste Google Impact Challenge in Deutschland vorzubereiten. Damals konnten wir nicht wissen, dass ehrenamtliche Arbeit, der freiwillige Einsatz für andere, heute noch wichtiger ist denn je. Wir leben in bewegten Zeiten, unsere Gesellschaft kämpft mit Herausforderungen, die ohne all die “guten Geister” im Lande nicht zu bewältigen wären.

Party mit “Impact” - Gewinner und Partner der “Google Impact Challenge” rocken das legendäre Café Moskau bis spät in die Nacht

Party mit “Impact” - Gewinner und Partner der “Google Impact Challenge” rocken das legendäre Café Moskau bis spät in die Nacht

Es freut mich, dass wir mit unserer “Impact Challenge” nun einen kleinen Beitrag leisten können, um gemeinnützigen Organisationen aus unterschiedlichsten Bereichen und Regionen zu helfen und neue Inspiration zu geben. Ich wünsche daher nicht nur den 110 Gewinnern sondern allen über 2.200 Teilnehmern der “Challenge” viel Erfolg und Freude bei der Umsetzung ihrer Ideen.