Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Arts & Culture

Bekommt mit Google Arts & Culture einen Vorgeschmack auf die spanische Kochkultur

Das letzte Mal als ihr leckere Gazpacho gegessen habt, habt ihr wahrscheinlich nicht innegehalten und euch gefragt, wie dieses spanische Gericht überhaupt so beliebt und der Renner auf den Speisekarten weltweit wurde. Hergestellt aus saftigen, sonnengereiften Tomaten, Essig und Knoblauch, wurde das Gericht einst nur in den ärmsten Gemeinden Andalusiens zubereitet. Schon im 18. Jahrhundert schaffte es Gazpacho aufgrund des hervorragenden Geschmacks von bescheidenen Bauerntischen in die opulentesten Speisesäle Spaniens – darunter auch der Gala-Speisesaal des Königspalastes in Madrid.

Wenn man die Geschichte hinter einem Gericht kennt, schmeckt es doch gleich viel besser. Daher hat Google Arts & Culture mit der Royal Academy of Gastronomy in Spanien zusammengearbeitet und präsentiert euch jetzt „Spain: An Open Kitchen“. Dies ist die bisher umfassendste Online-Ausstellung über spanische Küche und das erste Mal, dass Google Arts & Culture eine Ausstellung der kulinarischen Kultur eines Landes widmet.

Genießt fantastische Geschichten aus ganz Spanien und trefft dabei die Menschen, die das kulinarische Erbe des Landes geprägt haben. So auch zum Beispiel Küchenchef Ferran Adrià, der die Strandbar elBulli an der Costa Brava zum berühmtesten Restaurant der Welt machte. Oder lernt die gastronomische Pionierin Clara María González de Amezúa kennen, die mit der Gründung von Alambique ein Zeichen setzte. Denn diese Kochschule spielt eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung der spanischen Küche.

Spain: An Open Kitchen“ vereint mehr als 60 Ausstellungen und redaktionelle Beiträge, über 60 Meinungen von Lebensmittelexperten und mehr als 2.000 Bilder, Skizzen und Videos – einige davon, wie Ferran Adriàs kreative Notizbücher, wurden nun erstmals veröffentlicht. Diese aufregenden „Zutaten“ haben wir in drei Hauptbereiche unterteilt: „Die Gesichter“: Menschen hinter der bemerkenswerten spanischen Esskultur; „Die Aromen“: traditionelle Geschmäcker und regionale Gerichte wie der iberische Schinken oder die typisch spanischen Tapas; „Die Fusion“: entdeckt, was passiert, wenn Essen auf Kunst, Architektur und Kultur trifft.

Hungrig nach mehr? „Spain: An Open Kitchen“ bietet ein wahres Fest der Genüsse. Nehmt Platz neben Ferran Adrià, wenn er über sein x-Gang-Menü von elBulli spricht, genießt eine 360 Grad-Tour durch die Räume der Weinkeller von Portia, entworfen vom Architekten Norman Foster, oder lernt mehr über die Zukunft der Gastronomie mithilfe von Expertenwissen.

Ladet euch die Google Arts & Culture App für Android oder iOS herunter, um die besondere Küche Spaniens kennenzulernen und noch mehr über die Geschichte hinter eurem spanischen Lieblingsgericht zu erfahren.