Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Arts & Culture

Werdet selbst zum Kunstwerk mit dem neuen Google Arts & Culture Art Filter

Eine Collage verschiedener Kunstwerke

Wie wäre es, wenn ihr etwas über die Geschichte des Mädchens mit dem Perlenohrring erfahren könnten, während ihr selbst ihre Ohrringe tragt? Oder wie wäre es mit einem japanischen Helm, der euch in die Zeit der Samurai-Traditionen zurückversetzt? Ab heute könnt ihr mit dem neuen Feature "Art Filter" in der Google Arts & Culture-App selbst zu einem Kunstwerk werden und ikonische Artefakte anprobieren, die ansonsten sicher in Museen aufbewahrt werden.


Dank unserer großartigen Partner, die ihre Sammlungen online verfügbar gemacht haben, konnten wir fünf detaillierte 3D-modellierte Augmented Reality Filter erstellen, die auf ikonischen Gemälden, Objekten und Accessoires aus aller Welt basieren. Macht ein Video oder Bild von euch selbst, um es in Selbstporträts von Van Gogh und Frida Kahlo zu verwandeln, werdet mit einem Fingertipp zum berühmten Mädchen mit dem Perlenohrring oder tragt einen traditionellen Samurai-Helm oder eine typische altägyptische Halskette.

Für das neue Feature wurde jeder Filter sorgfältig ausgearbeitet, damit ihr die Artefakte aus jedem Blickwinkel und mit hochauflösenden Details betrachten könnt. Bevor ihr den Filter ausprobiert, erhaltet ihr außerdem mehr Informationen über das Objekt, das ihr gleich im Filter sehen werdet.


Das Team hat sich bei der Entwicklung von den KI-Prinzipien von Google leiten lassen. So wurde festgelegt, wie diese Funktion entwickelt wird, so dass alle sie nutzen können, gleichzeitig aber der Fokus auf dem gesellschaftlichen Nutzen, Sicherheit, Datenschutz und der wissenschaftlichen Genauigkeit liegt. Art Filter wendet eine auf Machine Learning basierende Bildverarbeitung an, denn damit ein solches AR-Feature gut funktioniert, muss der virtuelle Inhalt auf sehr anspruchsvolle Art und Weise in der realen Welt verankert werden. Durch diese Methode können die Artefakte ganz natürlich und reibungslos auf eurem Kopf positioniert werden und sogar auf eure Gesichtsausdrücke reagieren. Art Filter läuft – wie auch das beliebte Feature Art Selfie – komplett auf eurem Gerät. Eure Videos und Fotos werden nicht gesichert, es sei denn ihr sichert sie selbst oder teilt sie mit Freunden.

Um loszulegen, öffnet die kostenlose Google Arts & Culture App für Android oder iOS und tippt auf das Kamera-Symbol unten auf der Startseite. Wir freuen uns schon darauf zu sehen, welche Kreationen ihr mit Art Filter hervorbringt und was ihr dadurch über die Artefakte lernt. Teilt doch einfach eure Fotos und Videos mit dem Hashtag #ArtFilter.