Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Zukunftswerkstatt

Erstes Trainingszentrum der Online-Export-Initiative „Weltweit Wachsen“ öffnet seine Türen in Köln



Das erste Trainingszentrum der von Google und Partnern ins Leben gerufenen Initiative „Weltweit Wachsen“ wurde heute in Köln-Mülheim vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsminister Garrelt Duin und Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters eröffnet. Hier werden kleine und mittelständische Unternehmen ab sofort von einer Vor-Ort-Beratung profitieren. Das Kölner Trainingszentrum ist das erste von insgesamt drei dieser Anlaufstellen im bevölkerungsreichsten Bundesland. Hier werden bis Jahresende mehrere tausend kleine und mittelständische Unternehmen die wichtigsten Themen rund um Online-Export lernen.

Ein Foto zeigt das Logo von Weltweit Wachsen

Eröffnung „Weltweit-Wachsen“-Trainingszentrum in Köln am 12.8.2015

Im Juni haben wir den Aufbau von drei Trainingszentren in Nordrhein-Westfalen bis Ende des Jahres angekündigt: Neben Köln werden mit Münster und Dortmund zwei weitere Städte zum Zentrum für Online-Export-Schulungen. Google und die Partner der Initiative sowie lokale Trainer-Netzwerke entwickeln hier gemeinsam neue Inhalte und setzen die Trainings in die Praxis um. In den kostenlosen Fortbildungen können sich die teilnehmenden Unternehmen unter anderem in den Bereichen Online-Vertrieb, Zoll- und Steuerfragen sowie Auffindbarkeit durch Suchmaschinen schulen lassen. Daneben gibt es zahlreiche weitere Einzeltrainings. Interessierte Betriebe können sich auf www.weltweitwachsen.de/regional/nrw für die Schulungsmaßnahmen anmelden.

Die Schirmherrschaft für die Trainingszentren hat der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin übernommen: „Die Digitalisierung betrifft alle Branchen. Mit dem Programm ‘Weltweit Wachsen’ bietet Google einen spannender Ansatz, um Unternehmen in Nordrhein-Westfalen für die digitale Transformation zu sensibilisieren. Das passt hervorragend zu unserer Initiative Digitale Wirtschaft NRW. Wir brauchen den Mittelstand als Schrittmacher des digitalen Wandels. Nur so können wir die Spitzenstellung der heimischen Wirtschaft im internationalen Wettbewerb verteidigen und weiter ausbauen“, so der Minister.

Ein Foto zeigt Zentraleuropa-Chef Philipp Justus bei einem Vortrag

Vortrag von Philipp Justus im Rahmen der Pressekonferenz

Die Trainingszentren sind Teil der Initiative „Weltweit Wachsen ‒ Deutschland exportiert online“, die wir im vergangenen Jahr gemeinsam mit renommierten Partnern wie DHL, Commerzbank, BDO, PayPal und der KERN AG ins Leben gerufen haben. Ziel der Initiative ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, neue Märkte über das Internet zu erschließen. Zudem soll “Weltweit Wachsen” zu einer stärkeren Vernetzung zwischen Digital- und Exportwirtschaft beitragen. Die Partner der Initiative liefern interessierten Unternehmen Informationen, Angebote und Trainings rund um den Online-Export. Dabei geht es um Themen wie die Identifikation attraktiver Absatzmärkte, rechtliche Rahmenbedingungen, internationale Logistikprozesse und Zahlungsabwicklung. Auch der richtige Einsatz von Online-Marketing und die Übersetzung der Website in die Sprache des Ziellandes werden dabei thematisiert. Seit dem Start von „Weltweit Wachsen“ im vergangenen Jahr haben sich zwei Millionen Besucher auf der Webseite der Initiative zum Thema Online-Export informiert. Mehr als 700.000 Unternehmen haben bis heute über die auf der Seite bereitgestellten Tools ihr Exportpotenzial ermittelt.