Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Workspace

Google Workspace: Alle Tools für jede Herausforderung gebündelt an einem Ort

Article's hero media

Google Cloud hat heute Google Workspace angekündigt, eine neue Marke, die ein neues, tief integriertes Nutzererlebnis widerspiegelt, mit dem kollaboratives Arbeiten noch einfacher wird. Das neu aufgestellte Produkt ist mit seinen differenzierten Editionen ganz auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten ist. Google Workspace vereint Nachrichten, Besprechungen, Dokumente und Aufgaben auf intelligente Art und Weise – geschützt von den bewährten Google-Sicherheitsfunktionen und angetrieben durch die umweltschonendste Cloud der Branche.

„Dies ist das Ende des traditionellen Büros, wie wir es kennen", sagte Javier Soltero, Vice President und General Manager von Google Workspace. „Viele Menschen stehen vor neuen Herausforderungen: Teams müssen harmonieren, ohne sich physisch zu treffen, ihre Zeit so optimieren, dass sie sich auf ihre wertvollste Arbeit konzentrieren können und neue Wege finden, zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen. Genau hier setzt Google Workspace an und bietet Menschen eine intuitive, vollständig integrierte Benutzeroberfläche, die dabei hilft, in dieser neuen Realität erfolgreich zu sein – unabhängig davon, ob sie im Büro, von zu Hause aus oder im Kundenkontakt arbeiten.”

Seit Jahrzehnten entwickelt Google Produkte, die nicht nur intuitiv und leicht zu bedienen sind, sondern auch die individuellen Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer auf optimale Weise antizipieren. Mehr als 2,6 Milliarden monatlich aktive Nutzerinnen und Nutzer aus den Bereichen Consumer, Business und Education entscheiden sich heute bewusst für die Nutzung der Productivity- und Kollaborations-Apps von Google. Im Juli präsentierte Google einen neuen, hoch integrierten Arbeitsbereich in Gmail — der erste Schritt dahin, Kollaboration, Kommunikation und das Erstellen von Inhalten auf einer Plattform zu vereinen und einen echten Mehrwert für Nutzerinnen und Nutzer zu schaffen. Heute steht diese neue Art der Kollaboration allen Geschäftskunden von Google Workspace zur Verfügung und wird in den kommenden Monaten auch für Privatpersonen eingeführt.

Neue User Experience erschaffen

Die User Experience von Google Workspace fasst die wichtigsten Tools für Kommunikation und Zusammenarbeit — wie Chat, E-Mail, Sprach- und Videogespräche sowie Content-Verwaltung — zu einem einzigen, einheitlichen Erlebnis zusammen.

Die neue Funktionen umfassen:

  • Verlinkte Vorschauen: Bereits heute ermöglichen verlinkte Voransichten in Docs, Sheets und Slides Nutzerinnen und Nutzern, den Inhalt eines Links in der Vorschau anzuzeigen, ohne das Originaldokument verlassen zu müssen. Dies spart die Zeit für den Wechsel zwischen Anwendungen und Registerkarten und lässt mehr Zeit für die Arbeit.
  • Smart Chips in Docs, Sheets und Slides: Seit heute wird bei der Personenerwähnung durch @ in einem Dokument ein Popup-Fenster mit Detailinformationen angezeigt: Der Kontext der Erwähnung wird dargestellt sowie Funktionen, wie beispielsweise das Teilen eines Dokuments. In dem sich Nutzerinnen und Nutzer direkt aus Docs, Sheets und Slides heraus miteinander und mit den jeweiligen Inhalten verknüpfen können, steigern sie dank Google Workspace ihre Produktivität.
  • Docs-Erstellung in Räumen: In den kommenden Wochen wird Google Workspace es Nutzerinnen und Nutzern ermöglichen, ein Dokument (Docs, Sheets, Slides) innerhalb eines Raumes im Chat dynamisch zu erstellen und gemeinsam zu bearbeiten — ohne die Registerkarten oder Tools wechseln zu müssen. Dies wird die Komplexität reduzieren und sicherstellen, dass alle Teammitglieder Einblick in die relevante Projektarbeit haben.
  • Bild-in-Bild Videomeetings über Docs, Sheets und Slides hinweg: Bereits im Juli kündigte Google an, Bild-in-Bild Videomeetings direkt in Gmail und Chat anzubieten, damit Nutzerinnen und Nutzer die Personen, mit denen sie arbeiten, sehen und hören können, während sie an Inhalten arbeiten. In den kommenden Monaten wird Google Meet Bild-in-Bild für Docs, Sheets und Slides einführen. Nutzerinnen und Nutzer werden also künftig von den nonverbalen Hinweisen profitieren, indem sie das Gesicht einer Person sehen können, während sie in Echtzeit zusammenarbeiten. 

Neue Markenidentität

Die neue Marke Google Workspace spiegelt die Produktvision von Google wider, deren Fokus eine einfache, hilfreiche und flexible Userexperience ist - kollaborativ und hoch integriert. In den kommenden Wochen werden neue vierfarbige Symbole für Gmail, Drive, Kalender und Meet erscheinen. Zusätzlich werden auch die Symbole für unsere Tools zur Kreation und Kollaboration wie Docs, Sheets, Slides erneuert, um die gemeinsame Produktfamilie hervorzuheben. Damit wird gleichzeitig die Mission von Google Workspace unterstrichen, ein holistisches Kommunikations- und Kollaborations-Nutzererlebnis zu bieten. Unterstützt durch die hilfreiche Technologie von Google. In den kommenden Monaten werden wir Google Workspace auch unseren Kunden aus dem Bildungsbereich und dem Nonprofit-Sektor zur Verfügung stellen. Kunden aus dem Bildungsbereich können weiterhin auf unsere Tools über die G Suite for Education zugreifen, die Apps wie Classroom, Assignments, Gmail, Drive, Kalender, Docs, Sheets, Slides und Meet umfasst. Die G Suite for Nonprofits wird den berechtigten Organisationen weiterhin über das Google for Nonprofits-Programm zur Verfügung stehen.


Den Unternehmen mehr Wahlmöglichkeiten geben

Mehr als 6 Millionen zahlende Google Workspace-Geschäftskunden – von KMU bis hin zu multinationalen Unternehmen – teilen den Bedarf an sicheren, transformativen Lösungen, die ihnen helfen, ihre Arbeitsweise zu modernisieren. Ihre individuellen Anforderungen an Speicher(-kapazität), Verwaltungs- sowie Sicherheit- und Compliance-Funktionen sind dabei sehr unterschiedlich. Um den Kunden eine größere Auswahl zu bieten und sie dabei zu unterstützen, das Beste aus Google Workspace herauszuholen, bringt Google auf der Grundlage von Kundenfeedback eine neue Reihe von Angeboten auf den Markt, die an die verschiedenen Kundenbedürfnisse angepasst sind.

Hier könnt ihr noch mehr über Google Workspace erfahren.