Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Meet

Sagt „Hallo“ zu Google Allo: Die intelligentere Messaging-App



Ob bei der Abendplanung oder einfach nur, um auf dem Laufenden zu bleiben: Wir verlassen uns Tag für Tag auf unsere Chat-Apps, um mit Freunden und der Familie zu kommunizieren. Aber allzu oft müssen wir die Unterhaltung unterbrechen – zum Beispiel um ein neues Restaurant zu suchen oder eine Adresse nachzuschlagen. Deswegen haben wir eine Messaging-App entwickelt, die euch hilft, eure Unterhaltung am Laufen zu halten, indem sie euch immer dann mit Informationen zur Seite steht, wenn ihr sie braucht.

Heute stellen wir euch Google Allo vor, eine neue intelligente Messaging-App für Android und iOS. Google Allo kann euch helfen, beim Chatten Pläne zu schmieden, Informationen direkt zu bekommen und leichter zu kommunizieren. Die App lernt mit und wird immer besser, je häufiger ihr sie nutzt.

Schnell reagieren mit der Funktion „Intelligente Antwort“


Google Allo erleichtert schnelles Antworten und hält die Unterhaltung selbst dann aufrecht, wenn ihr unterwegs seid. Mit der Funktion „Intelligente Antwort“ könnt ihr einfach auf die vorgeschlagene Antwort tippen und schnell auf die Nachricht reagieren. So könnt ihr einem Freund auf die Frage „Bist du schon unterwegs?“ ein schnelles „ja“ schicken. Die Funktion schlägt auch Antworten auf Fotos vor, die euch in Google Allo geschickt werden. Und ob ihr nun der „haha“- oder der „😂“-Typ seid, die Funktion wird mit der Zeit immer besser und passt sich eurem Gesprächsstil an.


Mit Fotos, Emojis und Stickern seine Persönlichkeit ausdrücken


Chatten ist mehr als nur Texten. Ihr könnt jetzt auch eure Emotionen ausdrücken, indem ihr im Chat etwas herausschreit oder flüstert: Durch einfaches Hoch- oder Herunterziehen der Schaltfläche „Senden“ könnt ihr eure Nachrichten und Emojis entsprechend verkleinern oder vergrößern. Außerdem könnt ihr jetzt in eure Fotos, die ihr versendet, etwas hineinkritzeln und ihnen somit besonderen Ausdruck verleihen. Und wir haben mit unabhängigen Künstlern und Studios auf der ganzen Welt über 25 spezielle Sticker-Pakete entwickelt, denn manchmal sagt der Sticker mit „einem schlafenden Faultier“ mehr als tausend Worte.

Hier kommt euer persönlicher Google Assistant


In Google Allo bekommt ihr auch erstmalig eine Vorschau auf Google Assistant. Mit Google Assistant könnt ihr direkt mit Google sprechen – stellt Fragen und erledigt Dinge direkt in eurem Chat. Künftig müsst ihr keine Unterhaltung mehr verlassen, nur um eine Adresse nachzusehen, ein YouTube-Video zu teilen oder ein Restaurant fürs Abendessen auszuwählen – gebt während des Chattens einfach @google ein, um Google Assistant in die Unterhaltung einzuschalten. Natürlich könnt ihr auch direkt mit Google Assistant chatten. Der Google Assistant ist zunächst nur in Englisch verfügbar; weitere Sprachen inklusive deutsch folgen in Kürze.
Hier sind nun einige der Dinge, bei denen euch der Google Assistant beim Chatten helfen kann:
  • Mit Freunden Pläne schmieden. Ihr könnt einfach von einer Unterhaltung über das Essen mit Freunden zur weiteren Abendplanung übergehen. Fügt einfach den Google Assistant zu eurer Unterhaltung dazu und fragt nach Kinozeiten, Restaurants in der Nähe und mehr. Ihr könnt auch zusammen mit euren Freunden nach Reisezielen, Flügen und Hotels suchen. 
  • Antworten bekommen. Google Assistant versorgt euch mit den neuesten Informationen über das Wetter, Verkehr, Sport oder den Status eines gebuchten Fluges. Bittet Google Assistant einfach, euch täglich aktuelle Informationen zu den Themen, die euch am Wichtigsten sind, zu senden.
  • Spaß haben: Fragt Google Assistant, ob er euch die witzigsten YouTube-Videos schicken kann oder spielt mit euren Freunden Spiele direkt im Chat – z. B. Filmtitel anhand von Emojis erraten.

Google Assistant ist das nächste Kapitel auf unserem Weg, unsere Nutzer in ihrem Alltag zu unterstützen. Mit dieser Vorschau möchten wir euch ein paar Beispiele zeigen, was der Assistant während des Chattens für euch tun kann. In den nächsten Monaten wird der Assistant in weiteren Google-Produkten verfügbar sein.

Chatten im Inkognito-Modus


Datenschutz und Sicherheit nehmen wir auch bei Google Allo sehr ernst. So sind alle Chats mit Hilfe branchenüblicher Standards wie Transport Layer Security (TLS) verschlüsselt. Und ähnlich wie in Chrome haben wir in Google Allo den Inkognito-Modus geschaffen. Beim Chatten im Inkognito-Modus sind Nachrichten Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Es stehen zusätzliche Datenschutzfunktionen wie diskrete Benachrichtigungen und das Löschen von Nachrichten nach einer bestimmten Frist zur Verfügung.
Ihr könnt auch Freunden, die Google Allo nicht nutzen, eine Nachricht senden, die sie dann als SMS erhalten. Diejenigen, die Android nutzen, erhalten eine App-Vorschaunachricht.
Wir können es kaum erwarten, bis ihr „Hallo“ zu Google Allo sagt! Die Einführung von Google Allo für Android und iOS beginnt ab sofort und wird in den nächsten Tagen weltweit erhältlich sein.