Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Den Familienalltag organisieren – mit Google Assistant an eurer Seite
Google Assistant

Den Familienalltag organisieren – mit Google Assistant an eurer Seite

Article's hero media

Homeschooling kann manchmal sehr hart sein. Deshalb unterstützt Google Familien wie meine dabei, mit Funktionen wie Familien-Benachrichtigung auf dem Laufenden zu bleiben, mit einer Übertragung auf alle kompatiblen Lautsprecher (mit Google Nest-, Google Home- oder anderen kompatiblen Geräten möglich) im Haus oder der Wohnung z. B. Bescheid zu geben, dass das Essen fertig ist, und das Lernen von zu Hause aus ein bisschen spannender zu machen.

Ein Smartphone neben einem Google Nest Hub

Keine Termine und Aktivitäten mehr verpassen

Aktuell kann meine Familie zusätzliche Hilfe gebrauchen, um den Überblick über unseren Terminplan zu behalten. Mit einer neuen Funktion namens „Familien-Benachrichtigung“ können wir über den Tag verteilt Erinnerungen hinzufügen, die per Klingelsound ankündigen, wann es Zeit ist, die nächste Online-Unterrichtsstunde zu beginnen, eine Pause zu machen, zwischendurch mal ein Buch zu lesen, eine Kleinigkeit zu essen oder abends ins Bett zu gehen. Um loszulegen, sagt einfach „Hey Google, erstelle eine Familien-Benachrichtigung“ oder tippt auf das Klingel-Symbol in euren Assistant-Einstellungen. Es enthält vorgeschlagene Benachrichtigungen für Aktivitäten wie Pause, Mittagsschlaf oder wenn es Zeit ist, Mathe zu lernen. Außerdem könnt ihr die Familien-Benachrichtigungen anpassen, um jemanden in eurem Haushalt auf einen bevorstehenden Termin oder eine Aufgabe hinzuweisen. Eine meiner Benachrichtigungen hilft meinem Sohn auf dem Laufenden zu bleiben, indem sie sagt: „Hallo Superheld, es ist Zeit für Mathe!“  Ihr könnt sogar verschiedene Familien-Benachrichtigungen gleichzeitig auf verschiedenen Geräten einstellen. Das ist sehr praktisch, wenn meine beiden Kinder verschiedene Aufgaben haben. Ihr könnt Familien-Benachrichtigungen auf Assistant-fähigen Android- und iOS-Smartphones erstellen und verwalten und sie dann auf kompatiblen smarten Lautsprechern oder Smart Displays in eurem Zuhause abspielen.

Eine beliebte Funktion von Google Assistant ist die Möglichkeit, Nachrichten im ganzen Haus zu übertragen und zu beantworten. Ihr könnt Nachrichten an einen bestimmten Raum oder ein bestimmtes Gerät schicken, wodurch die Kommunikation zu Hause noch einfacher wird (und ihr nicht mehr schreien müsst).2 Wenn ich also schon arbeite, kann mein Mann eine Nachricht an uns alle senden, indem er sagt: „Hey Google, sag allen: ‚Frühstück ist fertig!‘“

Der Spagat zwischen Arbeit, Elternrolle und Homeschooling wird uns noch weiter beschäftigen. Wir hoffen, dass diese Tools euch dabei helfen, eure Familie dabei ein wenig unterstützen zu können.

1 Für Google Assistant benötigst du ein Assistant-fähiges Gerät, ein Google-Konto und eine Internetverbindung.

2 Es sind kompatible Smart-Home-Geräte erforderlich.