Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Zukunftswerkstatt

Deloitte-Studie: Googles digitale Dienste unterstützen deutsche Unternehmen



Noch vor dem Abitur gründete Christoph Hertz im beschaulichen Emsdetten die Firma celexon. Das war 2003, seitdem ist sein Verkauf von Beamern pro Jahr um 30 Prozent gewachsen. Vor allem über das Internet ging das Unternehmen mit dem Beamershop24 auf Expansionskurs - in Deutschland und international. Geschätzter Jahresumsatz heute: 60 Millionen Euro. Dabei entstanden rund 100 neue Arbeitsplätze. Ein wichtiger Wachstumstreiber bei celexon waren von Anfang die digitalen Dienste von Google.

Christoph Hertz, Gründer und CEO celexon

Christoph Hertz, Gründer und CEO celexon

Das Beispiel celexon steht stellvertretend für viele andere Betriebe. Eine aktuelle Studie von Deloitte hat im Detail untersucht, “wie Google zur Wirtschaft beiträgt”. Danach unterstützt unser Unternehmen - alleine mit der Suche und AdWords - bis zu 490.000 Jobs in deutschen Betrieben. An die 30 Milliarden Euro werden dort erwirtschaftet. Hinzu kommen über 10.000 Arbeitsplätze im Kreativsektor, die durch unser Werbenetzwerk AdSense sowie YouTube ermöglicht werden.

Google-Dienste sichern bis zu 500.000 Jobs in Deutschland
Auch Android, unser Betriebssystem für mobile Geräte, hat sich laut Studie als echter “Jobmotor” erwiesen. Rund 439.000 Arbeitsplätze in ganz Europa können auf die Entwicklung von Android-Apps zurückgeführt werden. Die Zahlen sind starke Belege dafür, dass die Digitalisierung die Wirtschaft nicht nur “herausfordert” sondern auch vielfältige Chancen bietet.

Vom Mittelständler zum Global Player
Laut Deloitte profitieren in Deutschland vor allem mittelständische Unternehmen, die mit Hilfe von Google-Diensten ihr Exportgeschäft ankurbeln. Sie setzen dabei zum einen auf die kostenlose, organische Suche, zum anderen auf bezahlte Onlinewerbung mit AdWords. Entsprechende Dienste helfen gerade kleinen Betrieben ohne größere Investitionen zielgerichtet Werbung zu schalten und somit neue Kunden zu gewinnen - im Inland wie im Ausland.

“Weltweit Wachsen”-Trainingszentrum in Köln

“Weltweit Wachsen”-Trainingszentrum in Köln

Initiative “Weltweit Wachsen”: Digitale “Skills” für den Mittelstand
Ein weiteres Ergebnis der Studie: Digitale Bildung wird für Arbeitnehmer und Entrepreneure immer mehr zur Schlüsselqualifikation. Grund genug, dass wir uns kürzlich verpflichtet haben, bis 2016 eine Million Europäer digital weiterzubilden. In Deutschland haben wir hierfür - gemeinsam mit Partnern wie Commerzbank, DHL und PayPal - die Initiative “Weltweit Wachsen” ins Leben gerufen. In Online- und Offline-Workshops wurden seitdem schon tausende von Mittelständlern digital geschult.

Wir möchten so einen Beitrag leisten, dass der digitale Wandel der Wirtschaft erfolgreich über die Bühne geht. Wir sind davon überzeugt, dass wir in Zukunft viele weitere Erfolgsgeschichten erleben werden - wie die von celexon aus dem beschaulichen Emsdetten.