Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Lernen mit Google

Europe Code Week 2015 in Deutschland



Unsere Welt wird von Technologie angetrieben, aber während technische Innovationen zunehmen, sinkt die Zahl der Menschen, die diese neuen Innovationen hervorbringen können. Die Welt braucht mehr Schüler, die Informatikkompetenzen ausbilden. Initiiert von der Europäischen Union, werden Kinder und Jugendliche während der Europe Code Week 2015 spielerisch an das Programmieren herangeführt. Wir bei Google arbeiten daran, dass Schüler Technologie nicht einfach nur konsumieren, sondern vielmehr die Möglichkeit bekommen, selbst schöpferisch tätig zu werden.

In ganz Europa sind hunderttausende Arbeitsplätze in der Technologiebranche unbesetzt. Die Bereitstellung von Angeboten für Schüler, ein besseres Verständnis für Informatik zu entwickeln und ihre Qualitäten in Bezug auf technische Kompetenzen aufzubauen, ist wichtiger denn je: Dies bildet nicht nur den Einzelnen besser für die Arbeit im 21. Jahrhundert aus, sondern versorgt auch die Länder mit Arbeitskräften, die auf dem globalen Marktplatz Erfolg haben werden.

Besonders Schüler, die nur eingeschränkte Möglichkeiten beim Ausprobieren neuer Erfahrungen haben, möchten wir inspirieren und in Kontakt mit Informatik bringen. Ein Weg dorthin besteht in der Unterstützung lokaler Organisationen durch finanzielle Hilfen für die Durchführung von Förderaktivitäten wie Programmierworkshops, Schulungen und Hackathons, die während der Europe Code Week unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Dabei sollen vor allem sozioökonomisch benachteiligte Schüler sowie Schüler an geografisch ungünstigen Standorten gefördert werden.

In diesem Jahr unterstützen wir sechs Organisationen in ganz Deutschland, die aufgrund der Qualität ihrer Engagement-Pläne und der Ansprache von Gruppen wie Mädchen, Flüchtlingen und Menschen aus sozioökonomisch schwächeren Gebieten ausgewählt wurden.

  • Als studentische Initiative veranstaltet CodeCats einen Einführungs-Workshop für 35 Mädchen im Alter von 16 bis 18 Jahren aus einer dünn besiedelten Region am Bodensee.
  • Die Rails Girls Göttingen veranstalten gemeinsam mit der OpenTechSchool Göttingen einen Workshop für 20 Mädchen im Alter ab 8 Jahren, in dem sie die beiden Programmiersprachen Ruby und Scratch kennenlernen.
  • DevCamp4Kids organisiert einen kostenlosen Workshop für 50 Schüler aus dem Raum Köln. Hier programmieren die Kids kleine Spiele mit der Programmiersprache Scratch, bauen Roboter mit Lego Mindstorms und entwickeln eigene Programme mit Arduino.
  • Fox & Sheep führt während der Code Week die „Digitalewerkstatt“ durch. In dem bilingualen Workshop lernen 20 Grundschulkinder die Grundlagen der Programmierung auf spielerische Art und Weise kennen.
  • Die KAS.juniorEXPERTS sind Schülerinnen und Schüler aus der Klassenstufe 10 und 11 der Kaiserin Augusta Schule in Köln, die im Rahmen des Makerspace der Stadtbibliothek Köln Workshops und Webinare zur Einführung in die Digitaltechnik, Robotik und „Technologie für Selbermacher“ anbieten.
  • Das Medienkulturzentrum Dresden e.V. veranstaltet im Rahmen der Code Week 2015 den Workshop „Tüfteln, Code, Bauen“, in dem unter anderem mit Raspberry Pi gearbeitet wird. Der Kurs richtet sich speziell an Schüler aus sozioökonomisch schwächeren Gebieten und Flüchtlinge. Darüber hinaus wird es einen Hackathon geben.

Wir haben eine Vielzahl an großartigen Bewerbungen erhalten und es war sehr schwer für uns, die Zahl der Bewerbungen einzugrenzen. Wir freuen uns, dass wir diese Organisationen bei der Ansprache von Schülern unterstützen können, die ansonsten möglicherweise keinen Zugang zu einer Informatik-Ausbildung gehabt hätten, und sind sehr gespannt, was alles während der Europe Code Week passieren wird. Das sind nur einige der tollen Initiativen, die durchgeführt werden – informiert euch unter events.codeweek.eu über weitere Veranstaltungen.