Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Lernen mit Google

Deutschlands aktivste Internet-Senioren mit dem "Goldenen Internetpreis" ausgezeichnet



Sie sind in ihren Sechzigern, Siebzigern oder Achtzigern; sie bieten E-Learning-Kurse an und sind als Onlineradio-Moderatoren oder Wikipedia-Sichter aktiv. Und sie machen in digitalen Fragen so manch Jüngerem etwas vor. 130 ebenso kreative wie ambitionierte Beiträge von Seniorinnen und Senioren und Senioren-Trainern haben uns seit dem Start des Wettbewerbs „Goldener Internetpreis“ im Juni erreicht. Jetzt stehen die Gewinner fest. Sechs Projekte von und für Senioren wurden heute beispielhaft für eine ganze Generation aktiver Internetnutzer ausgezeichnet.

In der Kategorie 1 „Einsteiger und erfahrene Internetnutzer“ erhielten die 73-jährige Wikipedia-Autorin und -Sichterin Ursel Ilgner aus Leipzig für ihr digitales Engagement sowie der Pforzheimer Burchard Wedewer (75) für seine Tätigkeit als Online-Radio-Moderator bei „Carinthia-Power“ den Goldenen Internetpreis.

In der Kategorie 2 „Trainerinnen und Trainer“ wurden der SeniorenComputerClub Berlin- Mitte für sein langfristiges und umfassendes Engagement, Margret Budde (79) und Ellen Salverius-Krökel (57) mit ihrer interaktiven Webseite „Moment mal ‒ Mach mit!“ sowie der 63-jährige Roberth Bath aus Greifswald für seinen Einsatz als digitaler Trainer in ländlichen Regionen ausgezeichnet.

Die Online-Gruppe „Magdeburger Halbkugeln“ erhielt den Sonderpreis „Generationenübergreifendes Projekt“ für die Filmprojekte „Yes, we (s)can“ und „Eine wahre Begebenheit“.

Gewinner des "Goldenen Internetpreis"; v.l.n.r.: Margret Budde, Günter Voß, Ursel Ilgner, Robert Bath, Karin Braune, Ellen Salverius-Krökel und Burchard Wedewer

Gewinner des "Goldenen Internetpreis"; v.l.n.r.: Margret Budde, Günter Voß, Ursel Ilgner, Robert Bath, Karin Braune, Ellen Salverius-Krökel und Burchard Wedewer

Wir haben den „Goldenen Internetpreis“ gemeinsam mit unseren Partnern, der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO), Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) und dem Wege aus der Einsamkeit e.V. unter der Schirmherrschaft von Dr. Thomas de Maizière, Bundesminister des Innern, verliehen. Die Gewinner konnten Preise im Gesamtwert von 5.000 Euro mit nach Hause nehmen.

Podiumsdiskussion im Rahmen der Preisverleihung des "Goldenen Internetpreis"

Podiumsdiskussion im Rahmen der Preisverleihung des "Goldenen Internetpreis"

Zu Beginn der feierlichen Preisverleihung erläuterte der IT-Beauftragte des Bundesinnenministeriums, Martin Schallbruch, die Chancen des digitalen Alltags für ältere Generationen. Strategien einer erfolgreichen Vermittlung von digitalen Kompetenzen und IT-Sicherheitswissen standen im Zentrum der anschließenden Debatte mit Dagmar Hirche, Vorstandsvorsitzende Wege aus der Einsamkeit e.V., Dr. Wieland Holfelder, Google Deutschland, Mitglied DsiN-Vorstand, Petra Crone (SPD) und Christina Schwarzer (CDU). Durch den Tag begleitete der Schauspieler und Kabarettist Bill Mockridge die Veranstaltung als Moderator.