Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Lernen mit Google

Das Web, wie wir’s uns wünschen – neue Broschüre für Jugendliche und Pädagogen vorgestellt



„Nur eine Frage: Können wir heutzutage überhaupt noch ohne das Internet leben? Ich glaube nicht.”, so die 17-Jährige Charlotte im Vorwort des Handbuchs „The Web We Want – Das Web, wie wir’s uns wünschen”, das diese Woche in Berlin präsentiert wurde. Die 2013 auf Englisch erschienene und im Europäischen Parlament vorgestellte Broschüre ist mit der Unterstützung von Klicksafe ab sofort auch auf Deutsch verfügbar.

Lernheft „The Web We Want – Das Web, wie wir’s uns wünschen”.

Lernheft „The Web We Want – Das Web, wie wir’s uns wünschen”.

Das Kooperationsprojekt von European Schoolnet, Insafe, Liberty Global und Google ist ein Leitfaden für 13- bis 16-Jährige, der mit und von Jugendlichen erstellt wurde. Das Handbuch regt junge Menschen zum Nachdenken über Themen wie digitale Spuren, Online-Reputation sowie Rechte und Pflichten im Netz an. Gleichzeitig werden die Jugendlichen über eine Vielzahl von praktischen Übungen eingeladen, ihre Erfahrungen zu teilen und ihre eigenen Online-Verhaltensweisen zu analysieren.

Anlässlich der Veröffentlichung der deutschsprachigen Broschüre diskutierten Vertreter aus Politik, Regulierung und Industrie sowie Jugendliche über digitale Mediennutzung und Medienkompetenzförderung. Jacqueline Kraege, Chefin der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, und Jochen Fasco, Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt und Christina Schwarzer, MdB und Mitglied im Ausschuss Digitale Agenda, begrüßten die offene und aktivierende Gestaltung des Handbuches als einen wichtigen Baustein für eine nicht bevormundende aber zum Nachdenken und Reflektieren anregende Medienbildung. Auch die jugendlichen Podiumsteilnehmer aus dem Klicksafe Youth Panel und von jugendnetz-berlin.de bestärkten den Ansatz des Handbuches und betonten, dass der Austausch mit anderen Jugendlichen ein wesentliches Element zur Orientierung in der Medienwelt darstellt.

V.l.n.r.: Wolf-Christian Ulrich, ZDF; Dr. Joachim Kind, LMK; Jacqueline Kraege, Staatskanzlei Rheinland-Pfalz; Jochen Fasco, TLM; Sabine Frank, Google; Christina Schwarzer, MdB; Dr. Wolf Osthaus, Unitymedia KabelBW

V.l.n.r.: Wolf-Christian Ulrich, ZDF; Dr. Joachim Kind, LMK; Jacqueline Kraege, Staatskanzlei Rheinland-Pfalz; Jochen Fasco, TLM; Sabine Frank, Google; Christina Schwarzer, MdB; Dr. Wolf Osthaus, Unitymedia KabelBW

Wolf-Christian Ulrich, ZDF, mit Jugendlichen aus dem Klicksafe Youth Panel und von jugendnetz-berlin.de.

Wolf-Christian Ulrich, ZDF, mit Jugendlichen aus dem Klicksafe Youth Panel und von jugendnetz-berlin.de.

Auf www.webwewant.eu steht das Handbuch neben Englisch und Deutsch in sechs weiteren Sprachen zur Verfügung. Außerdem bietet die Plattform Jugendlichen und Pädagogen die Möglichkeit zum Austausch über die Themen des Handbuchs sowie ergänzende und begleitende Materialien.

Sabine Frank, Leiterin Jugendschutz und Medienkompetenz Google Deutschland: „Unser Leitfaden wurde gemeinsam mit Jugendlichen aus ganz Europa erstellt. Damit bietet er jungen Internetnutzern all jene Informationen, die sie wirklich brauchen. Ein lebensnahes und praktisches Werkzeug für Jugendliche, die sich im Internet selbstbewusst, sicher und frei bewegen möchten.”

Das Handbuch ist nur eine von vielen Initiativen und Kooperationen, mit denen wir dazu beitragen, die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu stärken. Schaut regelmäßig auf unseren Bildungsseiten und in unserem Sicherheitscenter vorbei, um über Medienbildungsmaterialien auf dem Laufenden zu bleiben.