Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google Docs

Mein Text, dein Text, immer, überall und für alle



Wenn wir früher im Team, in einer Zeit vor Google Text & Tabellen, einen Text gemeinsam bearbeiten mussten, dann endete das nicht selten in einem Chaos von hin- und hergeschickten Dateien, die dann auf verschiedenen Computern unter Namen wie bericht.doc, bericht_neu.doc, bericht_letzte_version.doc und bericht_allerletzte_version.doc abgespeichert wurden. Am Ende rätselten wir dann, wer was geschrieben oder gelöscht hatte und verglichen noch einmal die bei mir gespeicherte allerletzte Version mit der bei der Kollegin gespeicherten allerletzten Version.

Diese Zeit ist nun zum Glück vorbei. Wir arbeiten jetzt alle am selben Dokument, manchmal sogar gleichzeitig, und müssen keine E-Mail-Anhänge mehr durch die Gegend schicken. Und sollte mal jemand etwas Wichtiges gelöscht haben, dann gehe ich einfach in das Überarbeitungsprotokoll, wo ich die gewünschte Version wieder herstellen kann. Und das geht bei Google Text & Tabellen alles ohne Software-Installationen, Kompatibilitäts-Probleme oder lokale Dokument-Kopien. Während der Arbeit wird der Fortschritt alle paar Sekunden automatisch gespeichert und selbst wenn mal ein Computer so crashen sollte, dass er keinen Mucks mehr von sich gibt, ist das Dokument jederzeit im Internet gesichert.

Wenn dann irgendwann die aller-allerletzte Version des Berichts fertig sein sollte, dann kann man den Text natürlich trotzdem noch auf seinen Computer im Word-, Text-, RTF-, PDF-, OpenOffice- oder HTML-Format herunterladen und speichern. Oder man druckt ihn gleich mit oder ohne Seitenzahlen aus, versendet ihn als E-Mail oder veröffentlicht ihn als Website.

Inzwischen gibt es auch wirklich coole Funktionen, wie die Rechtschreibprüfung, Lesezeichen, das Suchen und Ersetzen oder das direkte Bearbeiten des HTML- und CSS-Codes für die Spezialisten unter euch. Bilder, Links, Kommentare, Sonderzeichen, Tabellen und so weiter kann man natürlich sowieso einfügen. Und wer schnelles Tippen liebt und das Navigieren mit der Maus vermeiden will, der kann die Tastenkombinationen für Google Text & Tabellen nutzen. Neuerdings kann man auch andere Dokumente wie PDFs, Präsentationen und Tabellen zu Google Text & Tabellen hochladen und von dort aus für Freunde und Bekannte freigeben.

Wenn ich jetzt durchs Internet surfe, sehe ich schon viele Vereine und Schulen, die Google Text & Tabellen verwenden. Besonders beeindruckt hat mich ein Tierschutzverein, der in seinen Erfahrungsberichten den Service nutzt. Besonders Bildungseinrichtungen lieben auch Googles Tabellen und Präsentationen. Von meinen Lieblingsfunktionen in diesen beiden Google-Anwendungen erzähle ich aber ein andermal.