Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
Google News Initiative

Digital News Initiative: Der neue YouTube Player für Publisher



Bei Google und YouTube wissen wir den Wert von Nachrichten sehr zu schätzen. Als Befürworter des freien Zugangs zu Informationen sind wir uns der besonderen Rolle bewusst, die Journalismus und Medien in der Gesellschaft spielen. Wir sehen, dass Technologieunternehmen und Nachrichtenmacher Teil des selben Ökosystems von Informationen sind. Daher möchten wir unseren Beitrag leisten, um nachhaltige Nachrichtenmodelle für die Zukunft zu entwickeln.

Ein Screenshot zeigt die Nachrichtenseite von ze.tt und einen Screenshot YouTube Player für Publisher

Screenshot YouTube Player für Publisher

Heute bringen wir in Kooperation von YouTube mit führenden europäischen Verlagen ein neues Videoprodukt auf den Markt, das speziell für die Bedürfnisse der Nachrichtenbranche ausgelegt ist. Das Ziel ist dabei eine geringere Komplexität sowie die Verbesserung von Reichweite und Umsatzpotenzial. So sollen sich Nachrichtenredaktionen auf das konzentrieren können, was am Wichtigsten ist: Geschichten erzählen, Menschen informieren, begeistern, motivieren und inspirieren.

Die Schaffung ansprechender Inhalte ist das Hauptanliegen von Medien und Verlagen überall auf der Welt. Doch auf einem zunehmend komplexen Markt können Aufgaben wie Werbung, Sicherheit und geräteübergreifende Kompatibilität die Erstellung von Inhalten sowie die Kreativität in den Hintergrund drängen.

Der YouTube Player für Publisher bietet Verlegern nun Video-Hosting, Streaming, Rechtemanagement einschließlich der Nutzung von Content ID, Nutzeranalysen sowie Monetarisierungsoptionen an. Dadurch entstehen freie Kapazitäten für Nachrichtenredaktionen, die sie auf die Erstellung von Inhalten, die Verbreitung von Nachrichten und ihr “story telling” konzentrieren können. Das kostenlose Tool wurde in Gesprächen mit Verlagen aus ganz Europa entwickelt. Und so funktioniert es:

  • Zuschauer mit Hilfe neuer Videos besser miteinander vernetzen: Der YouTube Player ist weltweit auf über 1.000 verschiedenen Geräten (Smartphones, Tablets etc.) zugänglich und auf das bestmögliche Nutzererlebnis ausgerichtet.
  • Kontrolle erhöhen und Umsätze steigern: Der neue Player bietet Verlagen die Möglichkeit, Werbeformate sowie Ad Loads in ihren Videos zu kontrollieren. Er gibt ihnen die vollen Verkaufsrechte für alle Videos, die in ihren eigenen Websites und Anwendungen eingebettet sind.
  • Weniger Komplexität, mehr Kontrolle: Der Player hilft Verlagen, die Infrastruktur für Bewegbilder zu vereinfachen und Kosten zu reduzieren. 

Statements der Partner:

Christian Röpke, Geschäftsführer von ze.tt GmbH und ZEIT ONLINE GmbH: „Wir freuen uns, dass wir mit ze.tt den Start des YouTube Players für Publisher begleiten können. Für ze.tt ist es eine tolle Möglichkeit, seine Videos mit einem state-of-the-art Player auf der eigenen Website und viral im Netz zu verbreiten. Diese aus der DNI entstandene Initiative ist ein gutes Modell für die Zusammenarbeit zwischen Google und Verlagen bei der Weiterentwicklung des digitalen Ökosystems.“

Stephan Granhaug, Executive Vice President Digital bei Aller Media Norway, Eigentümer des Dagbladet: „Der Player von YouTube ist ein fabelhaftes Produkt, das uns in vielen Bereichen das Beste liefert: Die Möglichkeit, unserem Publikum Videos zu präsentieren, niedrigere Betriebskosten, Zugang zu kontinuierlicher Innovation, eine einfache Verbreitung in unseren beiden Domains und über das YouTube-Netzwerk sowie flexible Monetarisierungsmodelle.“

German Frassa, Digital Product Director bei Unidad Editorial, dem Herausgeber/Verlag der spanischen Zeitungen El Mundo, Marca, und Expansión: „Es war schon immer eine Herausforderung, ein wirklich zufriedenstellendes Videoerlebnis über das Internet anzubieten, und angesichts der neuen Anwendungsfälle wird dies zunehmend komplexer. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit einer Marke, die weltweit als Synonym für digitale Videos gilt. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass wir allen Nutzern neben unseren Inhalten auch das beste digitale Erlebnis bieten können.“

Neben ze.tt (Deutschland), Dagbladet (Norwegen) und Unidad aus Spanien gehören auch France24 aus Frankreich, The Guardian (GB), Prisa (Spanien) und Oe24 (Österreich) zu den Pilotpartnern, die den Player derzeit testen.

Unser Dank gilt allen Partnern, die uns bei der Gestaltung des YouTube Player für Publisher unterstützt haben. Ihr Feedback, ihre Rückfragen und ihre Testläufe haben uns sehr geholfen, dieses Produkt zu entwickeln. Wir freuen uns über das Feedback von Verlagen aus ganz Europa, die das Tool bereits getestet haben, und darauf, es künftig allen europäischen Medienhäusern zugänglich zu machen.

Weitere Informationen über die Entwicklung der Digital News Initiative findet ihr auf www.digitalnewsinitiative.com/. Europäische Verlage können sich über dieses Formular informieren.