Zurück zum Hauptmenü
The Keyword Deutschland
20 Jahre Google Deutschland

#10 Von der Idee zum Start-up: Wie die Google Zukunftswerkstatt Flensburger Freunden beim Gründen half

Article's hero media

Die ersten Bundesländer sind in die Sommerferien gestartet. Für meine Freunde Lennart Hartrumpf und Malte Schülein und mich zu Schulzeiten die beste Zeit des Jahres. Im Sommer 2018, ein Jahr vor unserem Abitur, haben wir drei uns allerdings dazu entschlossen, die freie Zeit statt mit Freunden am Strand oder vor dem Fernseher mit „noch mehr Schule“ zu verbringen. 

Wir sind jeden Tag von Flensburg, unserer damaligen Heimatstadt, nach Hamburg und zurück gependelt ‒ insgesamt sechs Stunden täglich ‒, um an den Trainings der Google Zukunftswerkstatt teilzunehmen. Frühes Aufstehen inklusive. Wir standen damals an den Anfängen unseres Start-up-Projekts ShareSpace, einer Sharing-Economy-Onlineplattform, auf der Menschen kaum genutzte Sport- oder Technikgeräte mieten können, und waren auf der Suche nach Fortbildungsmöglichkeiten zu verschiedenen digitalen Themen.

Die Schulungen der Google Zukunftswerkstatt halfen uns sehr, unsere Geschäftspläne weiter auszubauen und unsere Plattform zu verbessern. Aber auch persönlich sind wir mit diesen Trainings gewachsen ‒ und sind heute viel selbstbewusster als früher. 


Und heute? 

Nach unserer lehrreichen Zeit in der Zukunftswerkstatt haben wir uns nicht auf die faule Haut gelegt, sondern uns weiter mit viel Eigeninitiative fortgebildet. So hat Malte nach dem Abitur 2019 eine Reise durch die europäische Digital- und Start-up-Szene gemacht; dabei hat er viele andere Gründerinnen und Gründer und Start-up-Inkubatoren kennengelernt. Auch die weltweite Initiative Grow with Google, die in Deutschland unter dem Namen Google Zukunftswerkstatt läuft, ist Malte auf seiner Reise noch ein paar mal begegnet, zum Beispiel am Google for Startups Campus in London. 

Währenddessen habe ich mich Tag für Tag in IT-Konzepte eingearbeitet, um Web-Anwendungen für ShareSpace zu entwickeln ‒ immer selbstständig durch Onlinekurse, Blogartikel oder im Austausch mit Expertinnen und Experten. 

Lennart hat sich inzwischen ausgeklinkt und arbeitet an neuen Projekten. Malte und ich wohnen mittlerweile in Hamburg und arbeiten neben ShareSpace in anderen Unternehmen. Malte als Business Analyst und ich als Softwareentwickler ‒ was uns bei der Aufgabenverteilung bei unserem Start-up sehr hilft. Wir ergänzen uns mit unseren Kompetenzen prima. Während Malte die Entwicklung des Geschäftsmodells vorantreibt, kümmere ich mich vor allem um die technische Entwicklung.

Screenshot der Such- und Vergleichsplattform ShareSpace

ShareSpace hat sich zu einer Such- und Vergleichsplattform entwickelt

Vorsprung dank digitaler Fähigkeiten

War ShareSpace 2019 noch als Verleihplattform konzipiert, ist es zwei Jahre später kaum wiederzuerkennen. ShareSpace hat sich zu einer Such- und Vergleichsplattform entwickelt, die Angebote von diversen Verleihplattformen nischenübergreifend zusammenbringt und unabhängige Dienstleistungen rund um den Verleihprozess anbietet.

Oft denken Malte und ich noch an die intensive „Google-Zeit“ zurück: an die unterhaltsamen Bahnfahrten, die Trainer:innen der Zukunftswerkstatt und inspirierenden Kursteilnehmer:innen. 

Die Zukunftswerkstatt hat den Grundstein gelegt, für das, was wir heute machen. Wir empfehlen jedem sich auch in Eigeninitiative in digitalen Fähigkeiten fortzubilden. Uns hat das einen enormen Vorsprung gegenüber anderen Gleichaltrigen verschafft. Es war clever, dass wir damals die Zeit in den Ferien so produktiv genutzt haben. Jetzt mit Arbeit und Studium wäre es viel schwerer, sich die Zeit zu nehmen. Wir können nur an alle appellieren: Nehmt euch die Zeit, schnappt euch zwei Freunde und nutzt die Angebote der Zukunftswerkstatt!


Foto von Google-Mitarbeiter Yannic Glowitz

Kommentar von Yannic Glowitz, Product Marketing Manager, Google Deutschland:

Das Schöne an der Arbeit für die Google Zukunftswerkstatt ist, dass man immer wieder auf unterschiedlichste Menschen trifft, denen unsere Trainingsinhalte dabei geholfen haben, persönlich oder beruflich weiterzukommen. Das ist umso wertvoller, als die Themen Digitalisierung und Weiterbildung für viele häufig noch schwer greifbar sind. Gleichzeitig sind digitale Fähigkeiten ungemein wichtig in einer Welt, die sich rasant wandelt. Aber wo und wie fängt man eigentlich an, Neues zu lernen? Ich erinnere mich noch gut an den Moment, als ich das erste Mal auf Nik und das ShareSpace-Team aufmerksam wurde. Wir waren begeistert von der Leidenschaft und dem Engagement der Jungs, mitten im Sommer während ihrer Schulferien fast täglich mehrere Stunden Zug zu fahren, um an den Kursen in Hamburg teilzunehmen. Daher ist es toll, zu sehen, dass die Trainings Nik, Lennart und Malte wirklich nachhaltig dabei geholfen haben, ihre Ideen weiterzuentwickeln – mit neuem Wissen und Fähigkeiten, Austausch mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und neuer Inspiration. Und auch wenn mittlerweile schon etwas Zeit vergangen ist: Ich freue mich immer noch sehr, dass die Google Zukunftswerkstatt ein Puzzleteil auf dem Weg zu ihrer Vision war. Ich wünsche Nik und Malte weiterhin alles Gute und viel Erfolg!